Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 3  1 23   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Datenbanken (https://www.delphipraxis.net/15-datenbanken/)
-   -   Delphi Datenbank erreichbar im eigenen Wlan (https://www.delphipraxis.net/195266-datenbank-erreichbar-im-eigenen-wlan.html)

Asura 15. Feb 2018 10:45

Datenbank: - • Version: - • Zugriff über: -

Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Guten Tag,

ich hätte wieder eine Frage zum Thema Datenbanken.
Diesmal interessiere ich mich eher für die Bereitstellung einer Datenbank.
Ich möchte über jeden Computer der im gleichen Wlan ist auf die Datenbank zugreifen können.

Zu meiner Vorüberlegung:
Ich erstelle mit ein Homeserver (in Richtung: Xampp?) und installiere mir dort die Datenbank (zum Beispiel: MySQL) und kann dann über die anderen Computer auf diesen Server zugreifen, da dieser Server sich im gleichen Wlan befindet?

Oder gibt es eindeutig bessere Optionen und welche wären das?

Bernhard Geyer 15. Feb 2018 11:06

AW: Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Du musst nur dafür sorgen das dein MySQL "raus darf".
Oft sind solche Installation so angelegt das auf die DB nur vom selben REchner aus zugegriffen werden kann.

FaTaLGuiLLoTiNe 15. Feb 2018 11:22

AW: Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Zitat:

Zitat von Bernhard Geyer (Beitrag 1393917)
Du musst nur dafür sorgen das dein MySQL "raus darf".

Und du musst den/die Benutzer so konfigurieren, dass sie von extern zugreifen dürfen. Wenn ich mich recht entsinne darf der standardmässig angelegte Nutzer (root) nur von localhost zugreifen.

jobo 15. Feb 2018 14:19

AW: Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Zitat:

Zitat von Asura (Beitrag 1393913)
Ich erstelle mit ein Homeserver (in Richtung: Xampp?) und installiere mir dort die Datenbank (zum Beispiel: MySQL) und kann dann über die anderen Computer auf diesen Server zugreifen, da dieser Server sich im gleichen Wlan befindet?

Xampp ist unnötig, besonders wenn - hier in einem Delphiforum- vermutlich ein Delphiclient gegen die "reine" Datenbank arbeitet.
Und es ist redundant, wenn Du schreibst "..Richtung Xampp?) und installiere mir dort die Datenbank (zum Beispiel: MySQL).."
Mit der Installation von Xampp installierst Du ein Bündel von Anwendungen u.a. auch gleich MySQL, das muss dann nicht separat hinterherinstalliert werden

Eine lokale xampp / mysql installation ist m.E. zur Entwicklung ok.
Taugt für den Heimbetrieb weniger, weil alle anderen Systeme dann nur auf die DB können, wenn der (Entwicklungs-)Rechner auch läuft (inkl. autostart von xampp/mysql), auf dem xampp/mysql installiert wurde.

Die Erreichbarkeit hat im übrigen mit dem WLAN an sich nichts zu tun, sie geht idr sogar darüber hinaus, wenn Du Rechner per Kabel an den WLAN Router klemmst. WLAN/LAN sind daheim meist das gleiche Netz. Selbst wenn das nicht so ist, kann durch entsprechende Routingangaben auch dann eine Erreichbarkeit sichergestellt werden.

P.S.: Das wichtigste vergessen, die bessere Option wäre natürlich, nicht mySQL zu nehmen, sondern Firebird oder Postgres. ;)

Codehunter 15. Feb 2018 15:25

AW: Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von jobo (Beitrag 1393942)
Das wichtigste vergessen, die bessere Option wäre natürlich, nicht mySQL zu nehmen, sondern Firebird oder Postgres. ;)

Oder noch viiieeel besser: MariaDB! Was ja ohnehin bei XAMPP der Fall ist. Mysql liefern die schon eine ganze Weile nicht mehr aus. Wozu auch? Nutzt eh kaum noch jemand. :wink:

Hier wird man schlauer:

https://mariadb.com/kb/en/library/grant/
https://www.techonthenet.com/mariadb/grant_revoke.php
https://www.heidisql.com/forum.php?t=5763

Im übrigen arbeite ich seit einiger Zeit mit Ansgar an einem neuen Usermanager für HeidiSQL:

https://www.heidisql.com/forum.php?t=24817#p24860

Dauert aber noch ein bissi. Nur wenn mal Zeit ist zwischendurch... (Siehe Bild unten)

jobo 15. Feb 2018 16:42

AW: Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Cool, sieht sehr Pivot mäßig aus!

Wahrscheinlich differenziere ich nicht ausreichend bei mySQL. Aber der TE hat nach "optimal" oder so gefragt.

Von Ansgar habe ich glaube ich zuletzt gelesen, dass er keine Postgres Anbindung machen will, was ich betrüblich fand. (Ist aber schon länger her und soll auch keine Kritik sein- Im Gegenteil, Heidi hat mir immer gefallen, nur die DB ist nicht meins)

p80286 15. Feb 2018 18:51

AW: Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Das hätte ich mir vor 4,5 Jahren gewünscht. Auf einen Blick, welche Berechtigungen vergeben sind.
:thumb:

Gruß
K-H

Codehunter 16. Feb 2018 07:34

AW: Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Zitat:

Zitat von jobo (Beitrag 1393961)
Von Ansgar habe ich glaube ich zuletzt gelesen, dass er keine Postgres Anbindung machen will, was ich betrüblich fand. (Ist aber schon länger her und soll auch keine Kritik sein- Im Gegenteil, Heidi hat mir immer gefallen, nur die DB ist nicht meins)

HeidiSQL basiert auf ADO. Das und Postgres zusammen ist schon mal nicht die allerbeste Idee. Mir wäre es lieber, es wäre ZEOS. Lizenzmäßig ginge das sogar, beide unter der GPLv2. Aber dass er zumindest mal über Postgres nachgedacht hat, findet man in den Sourcen:
Delphi-Quellcode:
TNetType = (ntMySQL_TCPIP, ntMySQL_NamedPipe, ntMySQL_SSHtunnel,
    ntMSSQL_NamedPipe, ntMSSQL_TCPIP, ntMSSQL_SPX, ntMSSQL_VINES, ntMSSQL_RPC,
    {!!!} ntPgSQL_TCPIP {!!!});

TNetTypeGroup = (ngMySQL, ngMSSQL, {!!!} ngPgSQL {!!!});
Zitat:

Zitat von p80286 (Beitrag 1393974)
Das hätte ich mir vor 4,5 Jahren gewünscht. Auf einen Blick, welche Berechtigungen vergeben sind.
:thumb:

Geht mir ganz genauso. Irgendwann wars mir dann einfach zu doof und ich hab mal angefangen sowas zu bauen. Das ist gar nicht so einfach. Zumal ich es nun wieder gar nicht so mit MSSQL habe und nur für Mysql/MariaDB bauen kann. Bei MSSQL hoffe ich dass Ansgar das Ergänzende macht. Aber selbst bei Mysql und MariaDB wird es zunehmend schwieriger. MariaDB unterstützt User Roles seit der 10.0.5, bei Mysql kommt das IMHO erst mit der 8.0. Selbstverständlich hat Oracle nicht die Lösung von MariaDB übernommen sondern strickt was eigenes. Heißt, ab Mysql 8.0 werden die beiden Projekte nicht mehr voll kompatibel zueinander sein. Es sei denn, Monty baut eine Kompatibilität bei MariaDB ein. Doch wenn das so weiter geht mit den Kräfteverhältnissen, wird Oracle irgendwann nicht mehr in der Position sein, sowas zu diktieren (man wills gar nicht glauben ^^)

Machen wir uns aber nix vor, bisher hat Ansgar das HeidiSQL ganz alleine gemacht. Zumindest soweit ich weiß. Alle Freizeit ist endlich. Wenn er sich mit Postgres nicht so gut auskennt, wer kanns ihm verübeln dass er nicht viel Arbeit da rein steckt? HeidiSQL steht auf Github, jeder könnte einen Beitrag leisten oder einen Fork starten.

TiGü 16. Feb 2018 08:58

AW: Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Zitat:

Zitat von Codehunter (Beitrag 1393988)
Machen wir uns aber nix vor, bisher hat Ansgar das HeidiSQL ganz alleine gemacht. Zumindest soweit ich weiß. Alle Freizeit ist endlich. Wenn er sich mit Postgres nicht so gut auskennt, wer kanns ihm verübeln dass er nicht viel Arbeit da rein steckt? HeidiSQL steht auf Github, jeder könnte einen Beitrag leisten oder einen Fork starten.

Auf der GitHub-Seite steht als erste Zeile:
Zitat:

A lightweight client for managing MySQL, MSSQL and PostgreSQL, written in Delphi
Ist Postgres und PostgreSQL etwas Verschiedenes?

Codehunter 16. Feb 2018 09:30

AW: Datenbank erreichbar im eigenen Wlan
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von TiGü (Beitrag 1393998)
Ist Postgres und PostgreSQL etwas Verschiedenes?

Nö :-D Nur verschieden gut integriert bei Heidi.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:10 Uhr.
Seite 1 von 3  1 23   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf