Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 2  1 2   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Projektplanung und -Management (https://www.delphipraxis.net/85-projektplanung-und-management/)
-   -   Update Versionverwaltung für Endanwender (https://www.delphipraxis.net/195697-update-versionverwaltung-fuer-endanwender.html)

stalkingwolf 19. Mär 2018 10:25

Update Versionverwaltung für Endanwender
 
Guten Morgen,

ich wollte einmal fragen wie und womit ihr eure Update/Neuerungen/Versionen verwaltet?!

Habt ihr dafür nur simple Exceltabellen oder Software bei denen ihr die Daten abrufen könnt?
Also Quasi "Update nun" und das nächste Update erstellt einer Auflistung der Änderungen in diesen Zwischenraum. Am besten direkt mit einer Word/PDF Datei?!

Kennt jemand Programm die so etwas bieten? Sonst müsste ich mir das selber schreiben.
Alternativ dachte ich an die Commits aus GIT, aber die werden eher für Programmierer intern verwendet und sind keine Texte für die Anwender.

KodeZwerg 19. Mär 2018 10:39

AW: Update Versionverwaltung für Endanwender
 
Ich frag über Server die Versionsnummer ab, ist ein minimal Aufruf der lediglich 4 verschiedene Werte übermittelt und auswertet, inklusive eines Hash Wertes der eine Veränderung der Datei prüft. (ich nutze eine simple FTP-Verbindung dafür)

Uwe Raabe 19. Mär 2018 11:02

AW: Update Versionverwaltung für Endanwender
 
Zitat:

Zitat von stalkingwolf (Beitrag 1396575)
Alternativ dachte ich an die Commits aus GIT, aber die werden eher für Programmierer intern verwendet und sind keine Texte für die Anwender.

Mein Bug- und Feature-Tracker erlaubt die Verwaltung von Release-Notes für die einzelnen Issues. Die Issues werden dem jeweiligen Release zugeordnet, in dem sie behoben bzw. implementiert werden. Dann kann man sich eine Liste der zugehörigen Release-Notes als HTML oder XML ausgeben lassen.

Wie du schon sagst, sind die Commits wie auch die Issue-Titel in der Regel nicht für den Anwender geeignet. Deswegen gibt es diese Release-Notes, die einen Bugfix oder ein Feature aus Anwendersicht beschreiben. Durch die Zuordnung der Issues zu den einzelnen Releases (man will ja eh wissen, in welcher Version ein Bug behoben oder ein Feature implementiert wurde) bekommt man quasi die Liste der Release-Notes frei Haus mitgeliefert.

TigerLilly 19. Mär 2018 11:16

AW: Update Versionverwaltung für Endanwender
 
https://www.mantisbt.org/ kann das.

Aber wie andere schon gesagt haben: das, was man in die den Bugtracker schreibt, taugt nicht immer für den Anwender als Info. Wir machen das auch so: das was, Mantis als Info für eine Version ausgibt, ist der Ausgangspunkt für die Beschreibung für den User in einer eigenen History. Diese ist dann auf der HP abrufbar, im Programm etc.

HTH

stalkingwolf 19. Mär 2018 11:26

AW: Update Versionverwaltung für Endanwender
 
Wir haben die Meldungen markiert. D.h eine Kennzeichen vor der Zeile welche man auswerten kann.
nur wäre das per grep auf der Kommandozeile mit redirect in einer Textdatei, welche dann wieder bearbeitet werden müsste.
Das hätte ich gern wesentlich eleganter.

Ob der Weg über einen Bugtracker der richtige Weg ist? Weil nicht alles was man an der Software ändert sind direkt Bugs ;-)
Oder missbraucht ihr den Bugtracker nur dafür?

Bernhard Geyer 19. Mär 2018 11:34

AW: Update Versionverwaltung für Endanwender
 
Aus der Story-Liste der Releases (jira) wird die Liste für das Release erstellt (Neuer Text. Mehr "Marketing-Sprech").

Bug-List lassen wir bleiben. Das verwirrt die meisten Anwender eher als das es ihnen hilft (Mag für andere Anwendungen/Kunden anders sein).
Würden wir diese Fix-Bug-Liste verteilen, würde vermutlich unser Support von Anrufen der Art "Muss ich das jetzt einspielen. Betrifft das mich jetzt..." überflutet werden.

TigerLilly 19. Mär 2018 11:49

AW: Update Versionverwaltung für Endanwender
 
Also ganz im Detail funktioniert das bei uns so:

Bugtracker nimmt Bugs + Features auf., damit wir wissen, was in welcher Version gemacht wurde oder gemacht werden sollte.

Bei Änderungen am Code dokumentieren wir im Code als Kommentar Änderungen, die sich entweder auf den Bugtracker beziehen (= mit einer ID) oder von denen wir wollen, dass die Info in der Änderungsliste auftaucht. Wir haben dazu ein Tool, das diesen Kommentar auch an den Dateianfang kopiert und dort eine Änderungsliste erzeugt. Gleichzeitig wird das Versionskontrollsystem damit gefüttert - automatisch. Wir haben so die Änderungen am Anfang jeder Unit, und als Kommentar im VCS, wo möglich mit Link zum Tracker.

Damit gehen keine Infos mehr unter. :thumb:

Beim Release wird basierend auf der Liste aus dem BT und dem VCS die Änderungsliste für den Kunden weitergeführt, denn dort muss man ausführlicher formulieren.

stalkingwolf 19. Mär 2018 11:55

AW: Update Versionverwaltung für Endanwender
 
Wenn ich das korrekt sehe hat Mantis eine GIT Intergration?
Wird Mantis nur online gehosteted oder kann man es auch auf einem eigenen Server installieren?

Jira klingt auch interessant. Von Atlassian benutzen wir auch schon Sourcetree. Und das hat auch GIT Integration.

TBx 19. Mär 2018 12:00

AW: Update Versionverwaltung für Endanwender
 
Du kannst Mantis selbst hosten.

Uwe Raabe 19. Mär 2018 12:11

AW: Update Versionverwaltung für Endanwender
 
Zitat:

Zitat von stalkingwolf (Beitrag 1396590)
Ob der Weg über einen Bugtracker der richtige Weg ist? Weil nicht alles was man an der Software ändert sind direkt Bugs ;-)
Oder missbraucht ihr den Bugtracker nur dafür?


Bugtracker ist ja nur der Name. Aber ist schon richtig: alles was sich an der Software ändert, wird im (Bug-)Tracker angelegt. Dieser Satz bringt es eigentlich auf den Punkt:
Zitat:

Zitat von TigerLilly (Beitrag 1396596)
Bugtracker nimmt Bugs + Features auf., damit wir wissen, was in welcher Version gemacht wurde oder gemacht werden sollte.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:18 Uhr.
Seite 1 von 2  1 2   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf