Delphi-PRAXiS

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Win32/Win64 API (native code) (https://www.delphipraxis.net/17-win32-win64-api-native-code/)
-   -   FreePascal Pipe in 64Bit Dll (https://www.delphipraxis.net/199224-pipe-64bit-dll.html)

Gruber_Hans_12345 7. Jan 2019 15:46

Pipe in 64Bit Dll
 
Hallo ich verwende Lazarus um eine 64Bit DLL zu schreiben die eine Verbindung zu einer NamedPipe macht, Daten schreibt und liest, allerdings will das ganze nicht so recht.

Der vereinfachte Code :

Delphi-Quellcode:
   pipeName  := '\\.\pipe\Client'#0;
   sendData  := 'Test'#13#10#0;
   timeOut   := GetTickCount+5000;
   hPipe        := CreateFile(PChar(pipeName), GENERIC_READ or GENERIC_WRITE, 0, nil, OPEN_EXISTING, 0, 0);
   writeln('hPipe : '+IntToStr(integer(hPipe))+' ('+IntToStr(GetLastError)+')');
   if (hPipe <> THandle(-1)) then begin
      dwMode := PIPE_READMODE_MESSAGE;
      res   := SetNamedPipeHandleState(hPipe, @dwMode, nil, nil);
      writeln('SetNamedPipeHandleState : : '+IntToStr(integer(res))+' ('+IntToStr(GetLastError)+')');

      res  := WriteFile(hPipe, sendData[1], length(sendData), readBytes, nil);
      writeln('WriteFile : : '+IntToStr(integer(res))+' ('+IntToStr(GetLastError)+')');

      readBytes := 0;

      while (readBytes = 0) and (GetTickCount < timeOut) do begin
         res   := PeekNamedPipe(hPipe, @Buffer[1], length(Buffer), @readBytes, @BytesAvail, @BytesLeft);
         writeln('PeekNamedPipe : : '+IntToStr(integer(res))+' ('+IntToStr(GetLastError)+') --- '+IntToStr(readBytes)+', '+IntToStr(BytesAvail)+', '+IntToStr(BytesLeft));
         if (readBytes = 0) then sleep(100);
      end;
      CloseHandle(hPipe);
   end;
Der Rückgabewert ist nun folgendes

Code:
07.01.2019 15:17:17> hPipe : 4792  (0)
07.01.2019 15:17:17> SetNamedPipe : : 1  (183)
07.01.2019 15:17:17> WriteFile : : 1  (183) 43  written : 43
07.01.2019 15:17:17> PeekNamedPipe : : 1  (183) --- 0, 0, 0
07.01.2019 15:17:17> PeekNamedPipe : : 1  (183) --- 0, 0, 0
07.01.2019 15:17:17> PeekNamedPipe : : 1  (183) --- 0, 0, 0
07.01.2019 15:17:18> PeekNamedPipe : : 1  (183) --- 0, 0, 0
Und das wundert mich ... der CreateFile funktioniert ohne Probleme, und liefert einen Handle, die folgenden Funktionen liefern zwar einen Result von <> 0 aber das GetLastError ist 183 kann mir wer sagen warum das der Fall sein könnte?

Dalai 7. Jan 2019 16:22

AW: Pipe in 64Bit Dll
 
GetLastError ist nur relevant, wenn eine Funktion fehlschlägt. Da aber die Funktionsaufrufe alle erfolgreich sind, ist GetLastError IMO nicht von Bedeutung. Code 183 = ERROR_ALREADY_EXISTS laut Windows System Error Codes. Klingt auch logisch, wenn es die Pipe beim Aufruf von CreateFile bereits gab.

Wichtig wäre meiner Meinung nach, dass du beim Aufruf jeder API-Funktion prüfst, ob selbiger erfolgreich war. Sowas wie
Delphi-Quellcode:
if CreateFile() then begin
...
    if SetNamedPipeHandleState then begin
...
        if WriteFile then
...
(Sofern die alle boolsche Rückgaben haben, was ich nicht geprüft habe.)

Grüße
Dalai

Gruber_Hans_12345 8. Jan 2019 11:12

AW: Pipe in 64Bit Dll
 
Ja das Problem ist hier nun das
das CreateFile liefert einen gültigen Handle, und am Server bekomme ich auch mit das sich wer connected
das SetNamedPipeHandleState und das WriteFile liefern zwar beide 1 zurück, also sagen eigentlich das es funktioniert hat, aber am Server kommt nichts an.

Es handelt sich hier um eine 64Bit Dll, die mit einem 32Bit Server kommuniziert, aber das sollte ja auch egal sein.

Wo kann ich hier noch ansetzen?

Dalai 8. Jan 2019 15:49

AW: Pipe in 64Bit Dll
 
Laufen Client und Server auf derselben Maschine? Die Parameter für SetNamedPipeHandleState sind unterschiedlich, je nachdem, ob Cient und Server auf demselben System sind oder nicht.

Grüße
Dalai

Gruber_Hans_12345 8. Jan 2019 16:04

AW: Pipe in 64Bit Dll
 
ja die laufen auf der selben maschine.

Dalai 8. Jan 2019 17:24

AW: Pipe in 64Bit Dll
 
Hast du's mal mit MSDN-Library durchsuchenCreateNamedPipe für das Server-Ende der Pipe probiert? Oder anders gefragt: Welches Ende der Pipe erstellt der Code im OP?

Grüße
Dalai

Gruber_Hans_12345 9. Jan 2019 07:54

AW: Pipe in 64Bit Dll
 
Also am Server (der ist 32 Bit) erzeuge ich die Pipe mit
Delphi-Quellcode:
const
    OpenMode   = PIPE_ACCESS_DUPLEX or FILE_FLAG_OVERLAPPED;
    PipeMode   = PIPE_TYPE_MESSAGE or PIPE_READMODE_MESSAGE or PIPE_WAIT;
    Instances  = PIPE_UNLIMITED_INSTANCES;
var
fSA            : TSecurityAttributes;
begin
    InitializeSecurity(fSA);
    fPipe      := CreateNamedPipe(PChar('\\.\pipe\'+fPipeName), OpenMode, PipeMode, Instances, 0, 0, 1000, @FSA);
da funktioniert alles, und wenn ich mich mit einem 32Bit Testprogramm darauf verbinde passt auch alles, nur eben mit der 64Bit DLL da läuft es nicht.
Da bekomme ich am Server zwar das Connect mit, und auch das Disconnect, nach dem Timeout, aber es kommen keine Daten an vom Client.WriteFile

Gruber_Hans_12345 9. Jan 2019 09:48

AW: Pipe in 64Bit Dll
 
ah glaub hab den fehler gefunden ....
habe vergessen (weiss nicht genau was davon das wichtige ist) beim Text den ich sende einen #13#10#0 anzuhängen ....

funktioniert nun :D


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf