Delphi-PRAXiS

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Sonstige Fragen zu Delphi (https://www.delphipraxis.net/19-sonstige-fragen-zu-delphi/)
-   -   Delphi Anwendung und SaaS (https://www.delphipraxis.net/199570-delphi-anwendung-und-saas.html)

freimatz 2. Feb 2019 08:32

Delphi Anwendung und SaaS
 
Hallo,
ich habe eine Delphi-Anwendung. Diese läuft auf PCs mit Windows und verwendet die VCL. Nun habe ich eine Anfrage wegen eine Kooperation mit einem Unternehmen, die machen Anwendungen als SaaS. Im Hintergrund laufen Windows- und Linux-Server. Beim Anwender läuft das im Browser. Welche Möglichkeiten gibt es das zu verbinden? Ein Browser kennt ohne weiteres ja nicht andere Anwendungen auf dem selben PC.
Was mir einfiel ist:
- ActiveX im Browser - m.E. schon sehr veraltet
- Meine Anwendung umgeschrieben und läuft auf einem Windows-Server
- Meine Anwendung greift irgendwie auf den Browser zu (der integrierte THtmlViewer taugt dazu sicher nicht)
Wie könnte man so was machen? Mir fallen nicht mal Begriffe ein nach denen ich googeln könnte.
Ich wäre für Ideen dankbar, aber auch für Aussagen a la "das geht so gar nicht".

jaenicke 2. Feb 2019 08:40

AW: Delphi Anwendung und SaaS
 
Du kannst viele VCL-Anwendungen mit relativ wenig Aufwand mit Tools wie Unigui webfähig machen:
http://www.unigui.com/
Es gibt mehrere solcher Lösungen, dies ist die umfangreichste mir bekannte.

Bernhard Geyer 2. Feb 2019 09:54

AW: Delphi Anwendung und SaaS
 
Bei SAAS brauchst du gar nix an der SW machen.
Der SAAS-Anbieter sorgt über Plugins im Browser (Mit HTML5 sind diese mittlerweile nicht mehr nötig) dafür, das der Nutzer deine Anwendung normal im Browser(plugin) bedient und nichts lokal installieren muss.
Ob das für deinen Anwendung nötig und sinnvoll ist müsstest du mit deinen Kunden abklären. Stört es sie das die Anwendung lokal bei ihnen Läuft und "installiert" werden muss?
Wäre es für sie von Vorteil über SAAS einen Weltweiten Zugriff auf eine Installation zu haben? ...

mjustin 2. Feb 2019 10:12

AW: Delphi Anwendung und SaaS
 
Die Frage ist mir noch etwas zu unklar - was genau soll verbunden werden bei dieser Kooperation?

Soll die Delphi-Anwendung vom SaaS Anbieter dessen Kunden bereitgestellt werden, oder sollen andere SaaS Anwendungen mit Deiner zusammenarbeiten?

freimatz 2. Feb 2019 11:07

AW: Delphi Anwendung und SaaS
 
Danke für alle Rückmeldungen.

@Justin: ja das war noch unpräzise. Letzteres ist eher der Fall. Die SaaS Anwendungen sollen mit meiner Anwendung zusammenarbeiten. So konkret ist aber alles noch nicht. Ich bin gerade am abklären was denn überhaupt ginge.

Noch eine weitere Info: Meine Anwendung ist eng mit Inhalten verknüpft. Diese Inhalt sind zumeist Copyright geschützt und stamm(t)en aus diversen Quellen. Eine Lizenz bekamen die Anwender dadurch, dass sie eine CD-ROM gekauft haben. Meine Anwendung liest diese ein und schaltet dadurch die entsprechenden Inhalte frei. Manche Inhalte kann man sicher neu lizenzieren, bei anderen gibt es die Lizenzgeber gar nicht mehr.

@Bernhard: Wie soll das gehen? Hast du mir da mehr Informationen dazu? Ist das ähnlich wie eine Remoteverbindung? Also wie kommt das was in meiner Anwendung eine VCL-Komponente bei wm_Paint malt in den Browser?

@Sebastian: Hatte ich schon mal gesehen aber wieder vergessen. Vermutlich taugt das nicht weil "using a unique set of visual components. Each component is designed to provide same functionality of its counterpart visual component in Delphi VCL.". Die haben sicher nicht für alle Komponenten die ich verwende ein "counterpart" (DevExpress, TGlobe, THtmlViewer, PrintSuitePro,etc. und eigene)

Bernhard Geyer 2. Feb 2019 14:30

AW: Delphi Anwendung und SaaS
 
Zitat:

Zitat von freimatz (Beitrag 1424591)
@Bernhard: Wie soll das gehen? Hast du mir da mehr Informationen dazu? Ist das ähnlich wie eine Remoteverbindung? Also wie kommt das was in meiner Anwendung eine VCL-Komponente bei wm_Paint malt in den Browser?

Genau. RemoteDesktop über den Browser. Citrix bietet das z.B. schon seit Jahren an. Diverse RemoteSupportlösungen wie WebEx
Deiner Anwendung ist das egal. Wie die Zeichenaktionen letztendich über den Browser zum Client kommen müssen die eingesetzten SAAS-SW-Lösung lösen.

freimatz 11. Feb 2019 18:43

AW: Delphi Anwendung und SaaS
 
Eine CD-ROM die der lokal Anwender bei sich hat, lässt sich da dann aber wohl nicht verwenden. Es sei denn meine lokal installierte App teilt der SaaS Anwendung das nötige dazu mit.
Was Remote auch nicht geht ist das Abspielen von MIDI-Dateien.
Mal schauen, morgen wird da weiter diskutiert. :)

ernschd 13. Feb 2019 16:13

AW: Delphi Anwendung und SaaS
 
Schau dir mal VirtualUI an. Das könnte evtl. auch für deine Anforderung passen, und die Umstellung auf eine Web-Anwendung ist schnell erledigt.

Neutral General 13. Feb 2019 16:26

AW: Delphi Anwendung und SaaS
 
Also bei saas.do gibt es z.B. die Möglichkeit in der Webanwendung eine kleine REST-API zu bauen auf die von außen zugegriffen werden kann und umgekehrt kann die Anwendung auch auf andere REST-Server zugreifen.
Falls die Webanwendung des Unternehmens keine Schnittstelle o.ä. bietet wird es glaube ich schwer bis unmöglich(?)
Aber wäre es da nicht am einfachsten wenn du bei dem Unternehmen selbst nachfragst wie du an die Anwendung von außen dran kommst?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf