Delphi-PRAXiS
Seite 4 von 4   « Erste     234

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Object-Pascal / Delphi-Language (https://www.delphipraxis.net/32-object-pascal-delphi-language/)
-   -   Sortieren eines Arrays of String (https://www.delphipraxis.net/201283-sortieren-eines-arrays-string.html)

Michael II 12. Jul 2019 11:40

AW: Sortieren eines Arrays of String
 
Wie erwähnt wurde, müsste man hier ja nicht sortieren.

Wenn doch: Eventuell möchten Frau oder Mann ja später irgendwann einmal grössere Arrays sortieren. Und da ist die Verwendung von TMemo.Lines sehr bald sehr langsam (auch mit ..BeginUpdate, ..EndUpdate).

Auf meiner Kiste für 1000 Elemente. Sortieren über TMemo.Lines ~1200ms, Code unten: ~5ms (maximal "unsortiert"). Bei 5000 Elementen: Sortieren über TMemo.Lines ~32sec, Code unten: ~15ms (wenn bereits sortiert) ~60ms ("maximal "unsortiert")

Du kannst dabei TStringList.Sort fürs Sortieren verwenden (oder auch deinen Bubble Code). Sort ist natürlich etwas schneller

Delphi-Quellcode:
var ts : TStringList;
...

// Inhalt von Memo in die StringList schreiben:
  ts.Text := memo1.Lines.Text;

// Der Teil T, nach welchem sortiert werden soll wird zusätzlich an den Anfang der zu sortierenden Strings geschrieben:
  for i := 0 to ts.Count-1 do
  begin
    hs := ts.Strings[i];
    ts.Strings[i] := Copy( hs,5,4) + hs;
  end;

// Sortieren mit Sort oder Bubble oder wie auch immer
  ts.Sort;

// T löschen
  for i := 0 to ts.Count-1 do
  begin
    hs := ts.Strings[i];
    Delete( hs, 1, 4 );
    ts.Strings[i] := hs;
  end;

// zurück schreiben:
  memo1.Lines.Text := ts.Text;

DonPedroFo 22. Jul 2019 13:03

AW: Sortieren eines Arrays of String
 
WOW..., @Michael Danke, das Sortieren mit deinem Code geht ja mal deutlich schneller

mkinzler 22. Jul 2019 13:18

AW: Sortieren eines Arrays of String
 
Man könnte auch einfach eine benutzerdefinierte Sort-Methode implementieren.

Delphi-Quellcode:
TStringList.CustomSort

Michael II 23. Jul 2019 02:56

AW: Sortieren eines Arrays of String
 
Ja du kannst natürlich auch CustomSort verwenden. CustomSort ist etwas langsamer* als die Lösung via Sort (bei 5 Mio Elementen ca. 50%), aber dafür sehr übersichtlich.

*langsamer...: Die Vergleichsfunktion v(f(list[index1]), f(list[index2]) ) in CustomCompare wird bei der Ausführung von CustomSort ca. lb(n)*n Mal aufgerufen. => Die Funktion f wird 2*lb(n)*n Mal aufgerufen. => CustomCompare berechnet für jedes der n Listenelemente l[i] den Wert f(l[i]) im Schnitt 2*lb(n) Mal (statt 1 Mal via Sort). Je komplexer die Funktion f ist, desto weniger lohnt sich (punkto Rechenaufwand) der Weg über CusomtSort.


Delphi-Quellcode:
function CustomCompare(List: TStringList; Index1, Index2: Integer): Integer;
begin
  Result := AnsiCompareText( Copy(List[index1],5,4), Copy(List[index2],5,4) );
end;

procedure TForm115.Button1Click(Sender: TObject);
var arr, hs : TStringList;
    anz, i : integer;

begin
  anz := 5000;

  arr := TStringList.Create;
  for i := 0 to anz do arr.Add(inttohex( random($FFFFFFFF), 8 ) + inttohex( random($FFFFFFFF), 8 ));

  hs := TStringList.Create;

  hs.Text := arr.Text;
  // Mit CustomSort
  hs.CustomSort( CustomCompare );

  hs.Text := arr.Text;
  // Mit Sort
  for i := 0 to anz do
    hs.Strings[i] := Copy(hs.Strings[i],5,4) + hs.Strings[i];
  hs.Sort;
  for i := 0 to anz do
    hs.Strings[i] := Copy( hs.Strings[i],5,maxint );

  hs.Free;
  arr.Free;
end;


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:21 Uhr.
Seite 4 von 4   « Erste     234

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf