Delphi-PRAXiS
Seite 2 von 3     12 3   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Programmieren allgemein (https://www.delphipraxis.net/40-programmieren-allgemein/)
-   -   externe Exception c0000006 (https://www.delphipraxis.net/202018-externe-exception-c0000006.html)

sahimba 19. Sep 2019 09:29

AW: externe Exception c0000006
 
Zitat:

Zitat von UntoterGeist (Beitrag 1446985)
Für meinen Chef ist so eine Methodik aber unprofessionell.

Dein Chef hat keine Ahnung, verweigert sich einer Diskussion und versucht, ebenso wie Dein Kollege, sich mittels angeblicher Autorität durchzusetzen. Das ist in der Tat ein soziales Problem und ich würde nicht davon ausgehen, dasss Du das in absehbarer Zeit lösen wirst. Streck Deine Fühler nach anderen Arbeitsstellen aus.

Bbommel 19. Sep 2019 10:09

AW: externe Exception c0000006
 
Ich hänge mich auch noch mal kurz dran, um zu bestätigen, dass die Flags hier durchaus die richtige Lösung sind. Das hat auch nichts mit schlechter Programmierung oder mit "Missbrauch" der Auslagerungsdatei (Alter, ernsthaft?) zu tun (ob ansonsten in deinem Code irgendwas schlecht programmiert ist, können wir natürlich nicht beurteilen ;-) ), sondern ist je nach Netzwerkkonstellation einfach notwendig, wenn ein Programm direkt von einer Netzwerk-Freigabe ausgeführt werden soll.

Wir haben auch eine große Anwendung, die bei den meisten Kunden vom Netzwerklaufwerk gestartet wird und hatten früher ötfer den c000006-Fehler. Seitdem wir (seit mittlerweile sehr vielen Jahren) diese Flags benutzen, ist das nie wieder aufgetaucht.

Wenn deine Chefs/Kollegen dich die passende Lösung nicht umsetzen lassen, dann wissen die entweder mehr als wir oder es ist vielleicht wirklich Zeit für einen Wechsel. :-)

freimatz 19. Sep 2019 10:35

AW: externe Exception c0000006
 
Sehe ich auch so. Leider.
Nimm Dir einen Tag Urlaub und ab zu https://forentage.de/?page_id=923

Sherlock 19. Sep 2019 10:40

AW: externe Exception c0000006
 
Zitat:

Zitat von sahimba (Beitrag 1447036)
Zitat:

Zitat von UntoterGeist (Beitrag 1446985)
Für meinen Chef ist so eine Methodik aber unprofessionell.

Dein Chef hat keine Ahnung, verweigert sich einer Diskussion und versucht, ebenso wie Dein Kollege, sich mittels angeblicher Autorität durchzusetzen. Das ist in der Tat ein soziales Problem und ich würde nicht davon ausgehen, dasss Du das in absehbarer Zeit lösen wirst. Streck Deine Fühler nach anderen Arbeitsstellen aus.

Dem ist eigentlich sonst nichts hinzuzufügen. Mit solchen Streßfabriken sollte man sich freiwillig nicht länger als unbedingt nötig umgeben.

Es gibt dann noch einen guten Abschiedsgruß: "Wenn Du willst, daß es so gemacht wird, wie Du es willst, mach es selbst."

Sherlock

mensch72 19. Sep 2019 10:51

AW: externe Exception c0000006
 
Es reicht wahrscheinlich sogar ein kleiner Hintergrundthread, welcher die EXE ständig "readonly" geöffnet hält und aus lauter LangeWeile 1x pro Minute z.B. einen MD5 Hash über das komplett eingelesene EXE-File neu berechnet.
Das ist nix böses, sondern ein ganz normaler Schutz gegen so Experten, welche die Datei einer laufenden EXE umbenennen und dann ne neue Datei an den Platz der alten kopieren(denn ja, das geht teilweise).

Wenn ein File ständig "offen" ist und regelmäßig voll gelesen wird,
- dann ist es 1. von außen einigermaßen Sicher gegen umbenennen und löschen geschützt
- und es ist und bleibt 2. sicher im lokalem FileSystemCache... wenn in der EXE Große selten benutzte Resourcen stecken, dann hilft diese Methode den Zugrif hierauf zeitlich vorhersehbar zu gestalten... selbst bei großen selten benutzten Delphiformularen(welche nicht schon beim Start unsichbar erzeugt werden) hilft das.


Aber:
Ein Chef hat per Weisung halt das Recht auch fachlich sinnlose Vorgaben zu machen, nur rechtlich verbotenes darf man als Mitarbeiter verweigern.
Als Mitarbeiter muss man einfach nur immer im Rahmen der (eigenen)Möglichkeiten und (gesetzten)Grenzen die bestmögliche Lösung anstreben... oder gehen.

UntoterGeist 24. Sep 2019 01:38

AW: externe Exception c0000006
 
Hab mir jetzt einfach mal ein paar Tage Abstand gegönnt um gedanklich davon mal weg zu kommen. Aber selbst wenn ich diese ungültigen Objekte, die ja nicht Nil sind, irgendwie mit einer hypothetischen Methode erfragen könnte, Assigned macht das ja nicht, selbst dann würde mir das nichts nützen. Das Programm wäre in einem Fehlerzustand und müsste beendet werden. Ich würde die Fehler nur abfangen, aber so richtig drauf reagieren kann man ja nicht, wenn sogar Self des Hauptmenus ungültig ist. Was will man da machen?

Ich muss aber sagen ich programmiere erst seit 2 einhalb Jahren richtig mit Delphi. Alle Eigenheiten kann man da nicht kennen. Und das kann schon was aus machen. Kann mir aber auch nicht vorstellen, das ich fundamental so viel falsch mache, wovon wohl gerade ausgegangen wird, dass es zu so einem Fehler kommt. Der auch noch zu genüge dokumentiert ist. Ich bin jetzt auch nicht so paranoid, dass ich jede Zeile mit Assigned und sonst was absicher. Manchmal muss man ja auch darauf vertrauen, dass das was man da macht auch richtig ist. Und selbst wenn, weiß man halt auch nur wieder, dass was falsch ist. Und das muss man ohnehin ändern dann. Es ändert sich nur die Fehlermeldung.

Das letzte war, das mein Log eher Fehlerhaft ist und es da abschmiert, als das ein VLC Objekt nicht richtig funktioniert. Das mag sein, aber mit einem ungültigen Self Parameter schmiert halt alles ab. Unwichtig was es ist. Das scheint nicht angekommen zu sein. Mir fehlen scheinbar die entsprechenden Softskills, um mich in diesen unsäglichen Diskussionen durchzusetzen. Es ist ja auch nicht alles schlecht hier. Aber diese ewige Diskutiererei bis zum Tod umfallen ist mir zu viel. Und da ich sowieso weiß, dass das Wissen nur Glauben ist zu Wissen werden meine Argumente von Natur aus schwächer. Ich kann mich halt nicht in die "ich weiß es ganz genau" Hängematte legen und sagen "Das ist so". Diese Unsicherheit ist halt immer da. Und es wird ja auch bestätigt. Dinge ändern sich, so auch Windows. Ist halt kein 1990 mehr wo alles in den Ram geladen wird und man das System neu booten muss nur um Indiana Jones zu spielen. Weiß ich das? Kann mir nie sicher sein!

Aber eins weiß ich: Ich sehe das Fehlerbild und interpretiere es, nach besten Wissen und Gewissen. Und alle meine Synapsen sträuben sich wenn das ignoriert wird.

Ansonsten nochmal Danke für die vielen Antworten. Aber manche Umsetzungen gehen halt einfach nicht. Es wäre ja auch nur eine Zeile einzufügen.

TiGü 24. Sep 2019 09:06

AW: externe Exception c0000006
 
Ich weiß ja nicht, in welcher Gegend du lebst und arbeitest, aber wenn das nun nicht gerade die hinterletzte Pampa ist, dann findest du auch einen neuen Job.
Solche Besserwisser, die nicht das Problem ergooglen können und dann dir die richtige Lösung madig machen, brauchst du nicht ertragen.

Schreib doch mal dein Gebiet ins Profil rein, vielleicht ergibt sich was.
Ein aussagekräftiges XING- und LinkedIn-Profil das für Recruiter auf "Suche Job" steht, bringt auch ein paar Zuschriften.

freimatz 24. Sep 2019 12:58

AW: externe Exception c0000006
 
Nein! Dann liest das sein Chef und es gibt Ärger.
(Bei uns, so weit im Süden wo schon nicht alle Muttersprache deutsch haben, haben leider gerade Einstellungsstopp)

TiGü 24. Sep 2019 16:16

AW: externe Exception c0000006
 
Zitat:

Zitat von freimatz (Beitrag 1447684)
Nein! Dann liest das sein Chef und es gibt Ärger.

Was jetzt? Das Profil in einem beruflichen sozialen Netzwerk?
Das kann man so einstellen, dass nur Recruiter/Personaler, d.h. nicht normale Nutzer sehen können, das man eine neue Herausforderung sucht.

hoika 24. Sep 2019 17:16

AW: externe Exception c0000006
 
Hallo,
also auch wir hatten das Problem mit der Exception.
Es ist ein Bug der Netzwerk-Services von MS.
Man könnte auch den Server patchen, würde ich aber lassen.
Eine Zeile PE-Flag -> erledigt.

Hier noch ein interessanter Link:
https://stackoverflow.com/questions/...-terminal-serv

Du darfst meinen Beitrag gerne Deinem Chef geben ...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:27 Uhr.
Seite 2 von 3     12 3   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf