Delphi-PRAXiS

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Die Delphi-IDE (https://www.delphipraxis.net/62-die-delphi-ide/)
-   -   CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein. (https://www.delphipraxis.net/208475-ce-10-4-2-ide-friert-beim-laden-des-hauptformulars-ein.html)

Maekkelrajter 3. Aug 2021 14:40

CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ein Projekt, das ich bisher unter Delphi 10.3.2 und 10.3.3 (CE) entwickelt habe, zeigt unter 10.4.2 ein fatales Verhalten. Sobald ich das Hauptformular zu laden versuche, friert die IDE ein und ist nur noch per Taskmanager zu beenden. Das Projekt läßt sich fehlerlos compilieren bzw. erzeugen und aus der IDE starten. Wenn ich aber versuche, 'Mainform.pas' in die IDE zu laden, ist Feierabend. Meist friert die IDE ohne Vorwarnung ein, aber manchmal gibt es auch obskure Fehlermeldungen wie ' Eine Zeile war zu lang und musste abgeschnitten werden', oder 'Fehlerhafter Zeiger' ('Details' s. Anhang). Damit kann ich leider überhaupt nichts nichts anfangen. Hat jemand einen Tip?

Gruß LP

hoika 3. Aug 2021 14:47

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Hallo,
benutze den Windows-Editor.

- Neue Datei
- Inhalt der Pas-Datei dort rein

Schau dir die Datei mal jetzt an und suche nach "komischen" Zeilen.

Speichern und Beten.

Maekkelrajter 3. Aug 2021 15:40

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von hoika (Beitrag 1493173)
Hallo,
benutze den Windows-Editor.

Schau dir die Datei mal jetzt an und suche nach "komischen" Zeilen.

Speichern und Beten.

Da hilft offensichtlich auch beten nichts. Das seltsame ist ja, dass der Compiler anscheinend weder mit der pas - Datei noch mit dem Formular (.dfm) Probleme hat, nur die IDE zickt :(
Wenn ich die dfm-Datei umbenenne erscheint die untenstehende Meldung. Die IDE friert dann zwar nicht ein, aber die pas-Datei wird auch dann nicht geöffnet, und erwartungsgemäß meckert der Compiler.

Gruß LP

Uwe Raabe 3. Aug 2021 15:53

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Welche Nicht-Standard-Komponenten sind denn in dem Formular?

TiGü 3. Aug 2021 15:58

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Packe das Hauptformular in ein komplett leeres VCL-Projekt zum Test.

Delphi.Narium 3. Aug 2021 18:25

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
pas und dfm jeweils mit Notepad öffnen und dann speichern (vorher ggfls. Kopien erstellen).

Wenn das nicht hilft: Zwei Notepad öffnen. Im ersten die pas bzw. dfm öffnen, dann per Strg+A alles markieren, per Strg+C im zweiten Notepad einfügen und speichern.

Ab und an passiert es schonmal, dass eine Datei aus unerfindlichen Gründen Zeichen enthält, mit der die IDE nicht zurechtkommt. Für den Kompiler ist's aber halt kein Problem.

Da IDE <> Kompiler kann man auch nicht einfach erwarten, dass das, was die IDE schluckt, auch zwingend vom Kompiler geschluckt werden muss, bzw. umgekehrt.

Plötzlich auftretende Fehler ala "zu lange Zeile" sind häufig Folge von ungültigen Zeichen in 'ner Datei. Da wird irgendwo ein Zeilenumbruch nicht mehr korrekt erkannt und ab da gibt es dann einfach nur noch Strubbel (weil z. B. mal aus 'nem Windowszeilenumbruch ein Unixzeilenumbruch wird ...).

Ansonsten siehe: https://www.delphipraxis.net/23885-f...3-zeichen.html

TurboMagic 3. Aug 2021 19:26

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Ähm, in 10.4.2 gibt's doch glaube ich eine Einstellung wie die IDE
die Zeilenenden behandeln soll. Evtl. kann die IDE bei passender
Einstellung das dann automatisch korrigieren?

Maekkelrajter 3. Aug 2021 21:51

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Zitat:

Zitat von Delphi.Narium (Beitrag 1493186)
Zwei Notepad öffnen. Im ersten die pas bzw. dfm öffnen, dann per Strg+A alles markieren, per Strg+C im zweiten Notepad einfügen und speichern.

Dieser Tip hat mich auf die richtige Spur gebracht. Nach dieser Aktion lief tatsächlich alles wie geschmiert. Aber mich interessierte natürlich, wo der Fehler bzw. die Unterschiede zwischen beiden Dateien liegen. Im Text waren zunächst keine Unterschiede zu erkennen. Allerdings war die 'fehlerhafte' Datei UTF-16 LE (mit BOM) codiert, die funktionierende aber in ANSI. Daraufhin habe ich mal alle Quelldateien des Projektes überprüft. Fast alle sind ANSI-Codiert, nur 2 in UTF-8 und nur das Hauptformular, der Teufel weiß warum, in UTF-16. Eigentlich sollte doch die IDE mit allen Codierungen zurechtkommen. Oder doch nicht? Also womöglich ein Bug?
Jedenfalls Danke für die Tips!

Gruß LP

himitsu 3. Aug 2021 23:42

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Wenn Delphi automatisch die Kodierung ändert (nicht ohne Rückfrage, wenn das zu Speichernde nicht reinpasst), dann zu UTF-8.

UTF-16 wählt Delphi doch garnicht von alleine.

dummzeuch 4. Aug 2021 08:30

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Zitat:

Zitat von Maekkelrajter (Beitrag 1493200)
Eigentlich sollte doch die IDE mit allen Codierungen zurechtkommen. Oder doch nicht? Also womöglich ein Bug?

Ja, sollte sie. Aber mit allem außer ANSI und UTF-8 wäre ich sehr vorsichtig. Auch externe Tools kommen nicht immer mit anderen Encodings klar.

Maekkelrajter 4. Aug 2021 09:54

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Zitat:

Zitat von dummzeuch (Beitrag 1493223)
Ja, sollte sie. Aber mit allem außer ANSI und UTF-8 wäre ich sehr vorsichtig. Auch externe Tools kommen nicht immer mit anderen Encodings klar.

Das wäre ich auch. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, Delphi - Quellcode UTF-16 codiert zu speichern. Vermutlich wurde die Datei irgendwann einmal in einen externen Editor geladen und wieder gespeichert. Da es nie Probleme damit gab, war mir das auch bisher nicht aufgefallen. Ich benutze übrigens auch grundsätzlich keine Sonderzeichen für Bezeichner im Quelltext, höchstens für String-Konstanten und Kommentare.
Aber die Delphi Entwickler werden sich fragen lassen müssen, warum in der neuesten Version plötzlich mit UTF-16 Probleme auftauchen.

Gruß LP

Uwe Raabe 4. Aug 2021 10:39

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Zitat:

Zitat von Maekkelrajter (Beitrag 1493226)
Aber die Delphi Entwickler werden sich fragen lassen müssen, warum in der neuesten Version plötzlich mit UTF-16 Probleme auftauchen.

Dann solltest du aber auch einen entsprechenden QP-Eintrag erstellen, mit dem das reproduziert werden kann.

Andreas13 4. Aug 2021 10:53

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Zitat:

Zitat von Uwe Raabe (Beitrag 1493228)
Dann solltest du aber auch einen entsprechenden QP-Eintrag erstellen, mit dem das reproduziert werden kann.

Sorry Uwe für meine dumme Frage: Wofür steht das Kürzel QP?
Danke & Gruß, Andreas

Uwe Raabe 4. Aug 2021 10:57

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Zitat:

Zitat von Andreas13 (Beitrag 1493229)
Sorry Uwe für meine dumme Frage: Wofür steht das Kürzel QP?

Quality Portal: https://quality.embarcadero.com/secure/Dashboard.jspa
Zitat:

Welcome to Embarcadero's Quality Portal
Quality Portal is used to report and track bugs and feature requests related to Embarcadero products: RAD Studio, C++Builder, Delphi, InterBase, Help/DocWiki, etc. All issues submitted are evaluated by QA and Product Management for consideration as changes in future releases.

Andreas13 4. Aug 2021 10:58

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
Danke! :thumb:
Andreas

himitsu 4. Aug 2021 13:00

AW: CE 10.4.2: IDE friert beim Laden des Hauptformulars ein.
 
QC wie QualityCenter :wink:

quality.embarcadero.de war früher mal qc.embarcadero.de
https://www.delphipraxis.net/1482426-post2.html

[edit]
OMG, im Hint steht noch codegear.com ... ist doch auch schon seit bestimmt fast 15 Jahren nicht mehr so :lol:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:54 Uhr.

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf