Delphi-PRAXiS
Seite 1 von 2  1 2   

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Datenbanken (https://www.delphipraxis.net/15-datenbanken/)
-   -   Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union (https://www.delphipraxis.net/208534-firebird-3-0-order-mit-feldname-bei-union.html)

Kostas 11. Aug 2021 22:14

Datenbank: Firebird • Version: 3.0 • Zugriff über: FIREDAC

Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
Hallo Zusammen,

sorry für den blöden Titel.

Ich habe ein Select
Code:
SELECT *
FROM TABLE1

UNION

SELECT *
FROM TABLE2

ORDER BY 18
Ich habe in ein SELECT * mit mehreren Tabellen die über Union gebunden sind. Am Ende soll sortiert werden. Bei Union funktioniert, zumindest nach meinem Wissen die Sortierung über Feldnamen nicht. Ich kann jedoch nach Feldnummer gehen ORDER BY 18.
Das hat leider ein großen Haken. Wenn ich in den Tabellen Felder hinzufügen würde, könnte sich die FeldNr verschieben und zum falschen Ergebnis führen. Der Feldname wäre hier sicherer.

Hat jemand eine Idee?

Gruß Kostas

Delphi.Narium 11. Aug 2021 22:46

AW: Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
SQL-Code:
select * from (
  SELECT *
  FROM TABLE1
  UNION
  SELECT *
  FROM TABLE2
)
ORDER BY feldname

jobo 12. Aug 2021 06:19

AW: Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
An der Stelle kann man auch sehr schön mit Views arbeiten. (Wie an vielen anderen Stellen auch)
Abgesehen von Aspekten wie Interfacing, diesem Hilfskonstrukt oben und ähnlichen Punkten, bietet ein View bei einem beliebig komplexen Select Statement schon einen Gewinn, wenn es mehr als einmal im Programm aufgerufen wird.

hoika 12. Aug 2021 08:03

AW: Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
Hallo,
sind denn die Feldnamen in den Tabellen gleich?

IBExpert 12. Aug 2021 08:28

AW: Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
Zitat:

Zitat von Kostas (Beitrag 1493496)
Code:
SELECT *
FROM TABLE1

UNION

SELECT *
FROM TABLE2

ORDER BY 18
Der Feldname wäre hier sicherer.

Hat jemand eine Idee?

Der Feldname ist nicht nur da sicherer, sondern auch da zu benutzen, wo du bisher dir mit * das leben einfach machst

Sobald eine der Tabellen in rdb$relation_fields auch nur eine andere Reihenfolge bekommt, wird dir deine
Konstruktion Felder zusammenbauen, die nix mitienander zu tun haben, kann auch dann zB die Spalte
18 sein, nach der zufälig gerade sortieren willst. Die reihenfolge ändert man zwar nicht zufällig,
aber wenn doch, hast du einen rattenschwanz an problemen. Wenn nur eines der beiden Tabellen neue Felder bekommt,
wird die Anweisung eh fehlerhaft sein und nicht ausgeführt werden können.

Löse am besten das Problem gleich da wo es weit größer werden wird als nur bei dem Komfort. im Order by lesbarere
Namen zu haben.

Interaktiv einfach mal mit select * aubzurufen, was da kommt, ist immer legitim, in einer dauerhaft genutzen
SQL Anweisung sollte das immer vermieden werden.

Kostas 12. Aug 2021 09:38

AW: Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
Hallo Holger,

ich wende im normalen Betrieb sehr sehr selten SELECT *. In diesem Fall hat es einen Grund. Es geht um einen Vorgang der alle Daten aller Tabellen bei Neuanlage und Änderung als JSON exportiert. Damit der Exporter immer zuverlässig funktioniert, auch wenn Felder neu hinzugekommen oder entfernt wurden, arbeitet der Prozess mit SELECT * Teilweise sogar generalisiert wobei der Tabellennamen über ein Makro übergeben wird. NUR in ein paar Tabellen habe ich eine Sonderbehandlung. Das UNION bindet ein paar Tabellen mit gleicher Struktur oder dieselbe Tabelle mit unterschiedlichem WHERE. Die Anzahl der Felder sind also immer garantiert identisch und wenn nicht, dann darf es zu einer Exception kommen, denn dann habe ich geschlafen.

Gruß Kostas

Kostas 12. Aug 2021 09:39

AW: Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
Zitat:

Zitat von hoika (Beitrag 1493504)
Hallo,
sind denn die Feldnamen in den Tabellen gleich?

Ja, alle Selects des UNION haben dieselbe Struktur. Dafür sorge ich... normalerweise :-)

Gruß Kostas

dataspider 12. Aug 2021 10:50

AW: Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
Ich nache da immer noch ein

Code:
Select Feldliste from (
  DeinUnionSelect
)
order by ...
drumrum. (Derived tables)

Frank

:oops:, der wurde ja bereits erwähnt...

Kostas 12. Aug 2021 11:01

AW: Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
Zitat:

Zitat von dataspider (Beitrag 1493514)
Ich nache da immer noch ein

Code:
Select Feldliste from (
  DeinUnionSelect
)
order by ...
drumrum. (Derived tables)

Frank

:oops:, der wurde ja bereits erwähnt...

Hallo Frank,

perfekt genau so funktionierts.

Code:
SELECT * FROM (
   SELECT *
   FROM TABLE1

   UNION

   SELECT *
   FROM TABLE2
)

ORDER BY FELDNAME
Tausend Dank.

Delphi.Narium 12. Aug 2021 11:09

AW: Firebird 3.0 Order mit Feldname bei Union
 
Zitat:

Zitat von Kostas (Beitrag 1493508)
Das UNION bindet ein paar Tabellen mit gleicher Struktur oder dieselbe Tabelle mit unterschiedlichem WHERE.

Dann spricht absolut nichts dagegen, auf den Stern zu verzichten und die Spalten aufzuführen, das geht dann sogar per Copy&Paste.

Grundsätzlich halte ich die Nutzung von Select * in Programmen (egal mit welcher Begründung) für fahrlässig.
SQL-Code:
SELECT Spalte1, Spalte2, und, weitere, Spalten
FROM TABLE1

UNION

SELECT Spalte1, Spalte2, und, weitere, Spalten
FROM TABLE2

ORDER BY Und
funktioniert unter FireBird nicht.

Da müsste es korrekterweise dann eher
SQL-Code:
SELECT Spalte1, Spalte2, und, weitere, Spalten from (
  SELECT Spalte1, Spalte2, und, weitere, Spalten
  FROM TABLE1
  UNION
  SELECT Spalte1, Spalte2, und, weitere, Spalten
  FROM TABLE2
)
ORDER BY Und
heißen.

Ändern sich (warum auch immer) mal die Spalten in einer der Tabellen und nehmen wir an, dass es sich immer um Spalten vom Typ Integer handelt, dann funktioniert bei einem * im Select auch sinngemäß sowas:
SQL-Code:
SELECT Sum(Spalte1) as A, Sum(Spalte2) as b, Sum(und) as c, Max(weitere) as d, Spalten from (
  SELECT Spalte1, Spalte2, und, weitere, Spalten
  FROM TABLE1
  UNION
  SELECT und, Spalte1, weitere, Spalte2, Spalten
  FROM TABLE2
)
Group by a,b,c,d
ORDER BY Spalten
Das Gleiche mit Stern
SQL-Code:
SELECT Sum(Spalte1) as A, Sum(Spalte2) as b, Sum(und) as c, Max(weitere) as d, Spalten from (
  SELECT *
  FROM TABLE1
  UNION
  SELECT *
  FROM TABLE2
)
Group by a,b,c,d
ORDER BY Spalten
wird auch funktionieren.

Das kann dann durchaus auch mal in eine Art "Zufallsgenerator" ausarten, bei dem man zwar merkt, dass das Ergebnis irgendwie nicht hinhaut, aber bei der Ursachenforschung wird das dann verdammt haarig.

Und wenn "on the fly" bei unterschiedlichen Datentypen an einer bestimmten Spaltenposition von der Datenbank eine Typkonvertierung erfolgen kann, dann funktioniert das Konstrukt via Select * immer noch.
SQL-Code:
SELECT VarChar, VarChar, Integer, VarChar, Integer from (
  SELECT VarChar, VarChar, Integer, VarChar, Integer FROM TABLE1
  UNION
  SELECT Integer, Integer, Integer, Integer, Integer FROM TABLE2
  UNION
  SELECT VarChar, VarChar, VarChar, VarChar, VarChar FROM TABLE3
)
ORDER BY Und
wird datenbankseitig problemlos verarbeitet.

Nur bei unterschiedlichen Spaltenzahlen wird es einen Fehler geben.

Auf ein
Zitat:

Zitat von Kostas
Dafür sorge ich... normalerweise

verlasse ich mit grundsätzlich nicht ;-)

Oder anders formuliert: Ein Select * in einem Programm geht grundsätzlich nicht durch die Qualitätsprüfung.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:21 Uhr.
Seite 1 von 2  1 2   

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf