Delphi-PRAXiS

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Cross-Platform-Entwicklung (https://www.delphipraxis.net/91-cross-platform-entwicklung/)
-   -   Create und Freigabe von Componenten zur Laufzeit unter Android (https://www.delphipraxis.net/209439-create-und-freigabe-von-componenten-zur-laufzeit-unter-android.html)

gro 7. Dez 2021 14:01

Create und Freigabe von Componenten zur Laufzeit unter Android
 
Ich habe hier ein Problem mit der Freigabe von zur Laufzeit generierten Componenten.

Konkret folgendes:
Ich kreiere ein TRectangle in einer Form und will es anschließend wieder freigeben.
Unter Windows kein Problem, unter Android keine Change.

Hier der abgespeckte Sourcecode

Delphi-Quellcode:
//------------------------------------------------------------------------------
procedure TFTestproject.CreateTest;
begin
  TRY
    FaRect := TRectangle.Create(Self);
    FaRect.Parent := Self;
    FaRect.Name := 'Rectangle';
    Memo1.Lines.Add('Create: ' + inttostr(Self.ComponentCount));
  EXCEPT
    on e: exception do begin
      Memo1.Lines.Add(e.Message);
    end;
  END;
end;

//------------------------------------------------------------------------------
procedure TFTestproject.DestroyTest;
var
  iCount : integer;

begin
  TRY
    Memo1.Lines.Add('Before Destroy: ' + inttostr(Self.ComponentCount));
    FaRect.Free;
    Memo1.Lines.Add('After Destroy: ' + inttostr(Self.ComponentCount));
  EXCEPT
    on e: exception do begin
      Memo1.Lines.Add(e.Message);
    end;
  END;
end;
Als Ausgabe erhalte ich unter Windows z.B. beim CreateTest 8 und beim DestroyTest 8 und dann 7. soweit in Ordnung.
Unter Android wird das ganze scheinbar nicht richtig freigegeben da der Counter bei 8 stehenbleibt und das Rectangel auch in der Form nicht verschwindet. Weiters wird bei einem erneuten Aufruf der Procedure CreateTest wird der Fehler/Exception "Komponente mit der Bezeichnung Rectangle existiert bereits" angezeigt.

Ein FaRect.Destroy im DestroyTest löst des Problem nur scheinbar da das ganze Programm unter Android bei einem erneuten Aufruf der Procedure CreateTest abstürzt!!!

Was mache ich hier falsch bzw. wo ist der Denkfehler

himitsu 7. Dez 2021 14:09

AW: Create und Freigabe von Componenten zur Laufzeit unter Android
 
ARC ... da werden objekte nicht über Destroy freigegeben, sondern erst wenn alle Referenzen verschwunden sind.
.Free macht da z.B. garnichts (intern keine Funktion)

Ich dachte zwar die hatten in 10.irgendwas da nochmal war dran rumgebaut, um Windows und das Nextgen-Zeugs (Android und iOS) wieder gleicher zu bekommen.

TurboMagic 7. Dez 2021 19:52

AW: Create und Freigabe von Componenten zur Laufzeit unter Android
 
Vor 10.4 wegen ARC mal versuchen die Referenz auf nil zu setzen und/oder
das Rectangle als weak definieren, weil die Form sonst eine Referenz
auf das Rectangle und dieses eine Referenz auf die Form hat.
Evtl. auch dem Rectangle das Patent auf nil setzen beim Freigeben.

Ab 10.4 ist ARC Pässe und das funktioniert unter Android wie
unter Windows.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf