Delphi-PRAXiS
Seite 11 von 39   « Erste     91011 121321     Letzte » 

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Software-Projekte der Mitglieder (https://www.delphipraxis.net/26-software-projekte-der-mitglieder/)
-   -   HxD - schneller Hexeditor, Disk-Editor und RAM-Editor (https://www.delphipraxis.net/39594-hxd-schneller-hexeditor-disk-editor-und-ram-editor.html)

mael 1. Sep 2005 16:03

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
Zitat:

Zitat von bigg
moin mael,

meld dich, wenn du soweit bist :cry:.


gruss bigg

So, bin wieder unter den Lebenden :-D

Danke an jmit.

Ich will keinen konkreten Termin für die nächste Version geben, aber kann doch schon sagen, daß ich in der Abschlußphase bin.

SMO 1. Sep 2005 17:43

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
Hallo mael!

Exzellentes Programm, schön dass du noch daran weiterarbeitest! :thumb:
Ich hätte zwei kleine Bitten, die den RAM-Editor betreffen.

1) Das "Data-Folding", also das Ausblenden von unbenutzten Speicherbereichen, ist sehr praktisch. Nur leider wird es nicht aktualisiert, auch nicht durch die Funktion Ansicht/Aktualisieren (F5). Wenn ich also mit HxD ein Programm öffne, das z.B. den Bereich $600000..$6FFFFF zu dem Zeitpunkt nicht benutzt, dann ist er korrekt ausgeblendet. Wenn jedoch das Programm nun einen neuen Speicherblock alloziert, der in diesem Bereich liegt, zeigt HxD dort weiterhin nur ?? an. Wie gesagt, F5 hilft nicht, man muss das Editorfenster schließen und das Programm nochmal neu mit HxD öffnen, damit man dann auch diesen neu allozierten Speicherblock sehen kann.

2) Eine "Auto-Aktualisieren" Funktion fände ich genial. Damit könnte man "live" beobachten, wie sich der Inhalt des Speichers ändert. Da HxD so schnell ist, ist es meiner Meinung nach prädestiniert für so eine Funktion. ;)
Das Intervall, mit dem die Hex-Ansicht aktualisiert wird, sollte am besten benutzerdefinierbar sein, könnte man z.B. in den Extras/Optionen Dialog einbauen. Es müssen auch nicht alle Kindfenster aktualisiert werden, falls man gerade mehrere RAM-Ansichten geöffnet hat, für meine Zwecke genügt es, wenn nur die gerade aktive Hex-Ansicht automatisch aktualisiert wird.
Punkt 1) ist mir hierbei auch nicht so wichtig. Das heißt, durch das "Auto-Aktualisieren" kann das Data-Folding gerne unberücksichtigt bleiben, es muss nicht in jedem Intervall neu untersucht werden, welche Speicherbereiche nun benutzt sind oder nicht. Denn das ginge bestimmt auch auf die Performance, wenn man ein kurzes Intervall wie z.B. 50ms einstellen würde. Es reicht, wenn die manuelle Aktualisieren Funktion sich um die Prüfung der Speicherbereiche kümmert, wie bei 1) beschrieben.

Ich hoffe, du kannst das einbauen. Jedenfalls schon mal vielen Dank für deine Mühe! :)

mael 21. Sep 2005 15:24

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
So, die neue Version ist nun endlich fertig!
Nicht alles erscheint spektakulär, aber damit sowas anständig schnell läuft (Hervorhebung von Veränderungen), mußte schon einiger Aufwand betrieben werden.
Eine ausführliche Auflistung der Änderungen folgt unten.

Update von HxD auf Version 1.5.0.0 Beta

Changelog:
  • Änderungen werden rot und fett hervorgehoben (konfigurierbar)
  • Große interne Optimierung bei der Darstellung und Berechnung mit gefalteten Bereichen:
    Zuvor war z.B. eine große Trägheit der Mausauswahl am Ende der Datei zu beobachten, wenn im RAM-Editor große Programme geöffnet wurden (wie z.B. Delphi32.exe oder Explorer.exe)
  • Undo wurde optimiert und verwendet weit weniger Speicher indem Originaldaten nicht extra gesichert werden
  • Funktion "Datei als Image öffnen" (mit Angabe der Sektorgröße)
  • Optionendialog überarbeitet
  • Unterstützung für BAK-Dateien
  • Offset-Anzeige kann nun neben Hexadezimal auch auf Oktal und Dezimal gestellt werden
  • Genauere Messung wann Fortschrittsanzeige gebraucht wird
  • Auswahl-scrollen ist intuitiver und ein kleiner Bug wurde behoben
  • Mausauswahl ist geschmeidiger und genauer, auch kann eine Auswahl innerhalb eines Hex-Paares beginnen
  • Hinweis-Fenster neben Scrolleiste, das den Obersten Sektor anzeigt falls eine Platte oder eine Disk-Image geöffnet ist
  • Bei Bild hoch Bild runter bleibt Einfügemarke an der selben Stelle
  • Klicken in die Mitte eines Bytes wählt Nibble an
  • Reiterreihenfolge per Drag&Drop änderbar
  • ScrollBar wird versteckt wenn nicht notwendig, man kann nur noch nicht sichtbare Bereiche scrollen, Größenänderung scrollt verstecktes in freigewordenen Bereich
  • Reiterleiste zeichnet den Hintergrund mit Themes
  • Reiter bildet mit HexEditor-Komponente eine Einheit
  • Kleinere optische Änderungen bei der Darstellung
  • Fix: Nach einer Alles-Ersetzen-Operation bleibt die Fortschrittsanzeige manchmal geöffnet
  • Fix: Wechsel-Reihenfolge per Strg+Tab entspricht der Reihenfolge im TabControl und nicht der MDI-Reihenfolge
  • Fix: Operation: Bytes einfügen-Dialog kommt während Ersetzen-Operation

Viele weitere interne Verbesserungen, unter anderem kann man jetzt einzelne Bereiche verschieden Formatieren, was sinnvoll ist um später z.B. Suchergebnisse hervorzuheben, oder Teile mit einem "Marker" zu färben. Bis jetzt wird dies nur zur roten Hervorhebung von veränderten Daten verwendet.

Diese Version ist Beta.
Ich hoffe sie gefällt euch, ich freue mich über Feedback!

Download (609 KB): http://mh-nexus.de/downloads/HxDBeta.zip

mael 21. Sep 2005 20:28

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
Zitat:

Zitat von SMO
Ich hoffe, du kannst das einbauen. Jedenfalls schon mal vielen Dank für deine Mühe! :)

Sicher eine gute Idee. Kommt dann im nächsten Minor Update.

w3seek 21. Sep 2005 21:30

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
Der Hexeditor hat noch einen nervigen Bug der mir aufgefallen ist:

Gebe folgenden Text in eine neue leere Datei ein: "This is a test text". Am Ende druecke nun 3 mal backspace um die letzten 3 Zeichen zu loeschen. Anstatt an das Ende der vorherigen Zeile zu springen, springt er immer vor das 2. Zeichen der vorherigen Zeile. Der Bug tritt allerdings nur auf, wenn man das letzte Zeichen loescht, also keine Daten nach dem Cursor stehen. Es betrifft sowohl die Ansicht des gewaehlten Zeichensatzes (ANSI) als auch die hex ansicht.

mael 22. Sep 2005 12:38

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
Zitat:

Zitat von w3seek
Der Hexeditor hat noch einen nervigen Bug der mir aufgefallen ist

Den hatte ich eigentlich behoben, nur blöderweise hat eine weitere Korrektur diesen Bugfix wieder zunichte gemacht :?

KLS 22. Sep 2005 12:48

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von mael
Zitat:

Zitat von w3seek
Der Hexeditor hat noch einen nervigen Bug der mir aufgefallen ist

Den hatte ich eigentlich behoben, nur blöderweise hat eine weitere Korrektur diesen Bugfix wieder zunichte gemacht :?

Tja, so spielt das leben ;)

Klasse Programm. Nix zum meckern.

- übernahme der "Bytes pro Zeile" und "Offset-Basis" Einstellung beim Öffnen eines neuen Tabs (konfigurierbar, vielleicht auch standart einstellbar)

- bei der exportfunktion der oberen 3 Einträge (Pascal,C,Java) gibts eine Fehlermeldung das er den Pfad nicht findet

mika 22. Sep 2005 13:33

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
Hallo mael,

erstmal, dein Programm gefällt mir wirklich sehr gut, ich mag Hexeditoren und deiner ist wirklich schick, schnell und funktioniert prima! Vor allem das man ihn nicht installieren muss sondern kopieren reicht prädestiniert ihn für meine nützlichen Tools Sammlung auf meinem USB Stick!

Eine Sache allerdings doch, wenn ich Programme wie deines finde und in meine Sammlung aufnehme habe ich immer das Problem das ich nur durch Zufall auf neue Updates aufmerksam werde. Eine Update Funktion im Mainmenu würde ich super finden! So kann man sich ohne großen Aufwand die neue Version besorgen! Nicht automatisch (da ich nicht so n Fan von automatischem Connect ins I-Net bin) sondern als Event hinter einem Menüeintrag. Reichen würde auch schon die Meldung das es eine neue Version gibt, und wo ich sie finden kann!


Ansonsten klasse Programm!


mfg, Michael

(der schnelle, nützliche Programme die man nicht installieren muss und die man aus dem Programm heraus aktualisieren kann einfach liebt :)

mael 22. Sep 2005 18:05

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
Danke für die Fehlerberichte und das Lob :-D . Bevor ich eine stabile Version rausbringe warte ich aber noch ein-zwei Wochen, damit sich eventuell weitere Fehler zeigen.

Ich habe gerade auch einen gefunden (und gefixt): Die Formatierung für veränderte Bytes wird nicht richtig in die Registry gespeichert/aus ihr ausgelesen.

Das mit dem Neue-Version-Check und dem Speichern der "Bytes pro Zeile" und "Offset-Basis" usw. kommt dann auch noch.

mael 27. Sep 2005 18:23

Re: HxD, schneller Hexeditor
 
Update auf Version 1.5.1.0 Beta
  • Update-Funktion integriert
  • Bessere Caret-Steuerung: Drücken der "Nach Links"-Taste geht an den Anfang eines Hex-Paares und nicht zum vorhergenden Hex-Paar
  • Fix: Nach dem Entfernen des letzten Bytes einer Zeile ist Caret-Position falsch
  • Fix: Formatierung für veränderte Daten wird nicht richtig gespeichert/geladen
  • Fix: Beim Exportieren nach Pascal, C, Java wird immer ein leerer Dateiname verwendet
  • Fix: Verwaltungsfehler der internen Formats-Liste => einige Zeichenfehler
  • Fix: Unter Asiatischen Systemen Probleme mit der Darstellung
  • Fix: Ende der Zeile, füllen mit Hex-Zahlen => man kommt nicht in die nächste Zeile
  • Fix: Am Ende der Zeile 4 Bytes markieren, löschen, Undo, Einfügemarke ist immer vor dem letzten Zeichen und auch immer InsideHexPair...
  • Fix: Position des Caret nicht immer richtig nach Undo
  • Die Ansichtsoptionen sind jetzt auch global im Optionendialog einstellbar

Download (634 KB): http://mh-nexus.de/downloads/HxDBeta.zip


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:54 Uhr.
Seite 11 von 39   « Erste     91011 121321     Letzte » 

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf