Delphi-PRAXiS

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Object-Pascal / Delphi-Language (https://www.delphipraxis.net/32-object-pascal-delphi-language/)
-   -   Delphi Variablen speichern und laden (https://www.delphipraxis.net/58602-variablen-speichern-und-laden.html)

Weazy 9. Dez 2005 13:29


Variablen speichern und laden
 
Hi,

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe in meinem Programm sehr viele Variablen. Die Variablen sind Integer, Real, Boolean und String Werte. Wie könnte ich diese Variablen möglichst elegant in eine Datei Speichern und auch wieder laden? Ich habe schon mal jede Variable in eine Memo-Linie gesetzt und dass dann abgespeichert. Diese möglichkeit ist jedoch, um ehrlich zu sein, etwas sehr dumpf. Da ich noch relativ neu bin habe ich halt noch nicht so viel erfahrung :lol: ;

Vielen Dank für eure Hilfe

PierreB 9. Dez 2005 13:35

Re: Variablen speichern und laden
 
Sollten es nicht zu viele Variablen sein könntest du es zum Beispiel in einer Hier im Forum suchenIni datei abspeichern, aus dieser kannst du die vars dann wieder ganz elegant laden. Es gibt aber viele Möglichkeiten sowas zu machen. ;)

ichbins 9. Dez 2005 13:37

Re: Variablen speichern und laden
 
Strings sind relativ schwer zu speichern, da sie eine unbestimmte Länge haben (4 Byte - 2 GB). Für real- und integertypen würde ich eine file-of empfehlen:
Delphi-Quellcode:
var
  f:file of byte;
  variable:real;
begin
  assignfile(f,'C:\file.fil');
  rewrite(f); //Zum neuerstellen/alte übeerschreiben, reset für öffnen
  blockwrite(f,variable,sizeof(variable));
  blockread(f,variable,sizeof(variable));
  closefile(f); //Datei schliessen
end;
für die Strings nimmst du eine textfile:
Delphi-Quellcode:
var
  t:textfile;
  zeile:string;
begin
  assignfile(f,'C:\file.fil');
  rewrite(f); //Zum neuerstellen/alte übeerschreiben, reset für öffnen
  writeln(f,zeile);
  readln(f,zeile);
  closefile(f); //Datei schliessen
end;

RavenIV 9. Dez 2005 14:06

Re: Variablen speichern und laden
 
Zitat:

Zitat von Weazy
Wie könnte ich diese Variablen möglichst elegant in eine Datei Speichern und auch wieder laden?

pack deine Variablen doch alle in einen record.
Diesen kannst du dann "auf einen Rutsch" schreiben und lesen.

tomsel 9. Dez 2005 19:24

Re: Variablen speichern und laden
 
Zitat:

pack deine Variablen doch alle in einen record.
Diesen kannst du dann "auf einen Rutsch" schreiben und lesen.
Dann müssen die Strings aber unbedingt eine feste Länge haben. Wenn das machbar ist, wäre die Record-Variante in Kombination mit einem file of ... die einfachste Lösung. Sonst: Ini-Datei oder, bei sehr vielen Daten, eine kleine Datenbank, z.Bsp. mit Firebird.

Gruß
tomsel

4pokalyptik 9. Okt 2008 11:35

Re: Variablen speichern und laden
 
Ich hab auch das problem mit dem speichern und laden, interessiere mich für das file of ... aba frage: wie lese ich das dann wieder? bin n00b mit delphi also bitte wenn möglich idiotensicher erklären :-D

Medium 9. Okt 2008 11:41

Re: Variablen speichern und laden
 
n00b und doch so 1337, mh? (scnr)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf