Delphi-PRAXiS
Seite 2 von 2     12

Delphi-PRAXiS (https://www.delphipraxis.net/forum.php)
-   Tutorials und Kurse (https://www.delphipraxis.net/36-tutorials-und-kurse/)
-   -   Delphi LÖSUNG zum Problem: DesignInft bei z.B. Delphi 2005PE (https://www.delphipraxis.net/75459-loesung-zum-problem-designinft-bei-z-b-delphi-2005pe.html)

MaBuSE 21. Aug 2006 10:10

Re: LÖSUNG zum Problem: DesignInft bei z.B. Delphi 2005PE
 
Zitat:

Zitat von Insider2004
Was gab es da für ein Problem? Bitte klärt mich auf.

Es ist eigentlich kein Problem.
In Delphi 5 und niedriger steht in den Lizenzbedingungen, das die ToolsAPI nichts in Laufzeitpackages bzw. erstellten Anwendungen zu suchen hat. (sprich nicht weitergegeben werden soll).
Es hat sich nur nie jemand daran gehalten. :-(
Ab Delphi 6 oder 7 gibt es nun die Beschränkung, das die ToolsAPI nicht mehr in Laufzeitpackages gelinkt werden kann.
Es wird also etwas was schon lange verboten ist nun vom Compiler verhindert.

Diese Einschränkung ist aber nicht schlimm.
Die ToolsAPI beinhaltet das Interface zur IDE (Propertyeditoren, Componenteditor, ...) Diese Dinge werden zur Laufzeit nicht benötigt. Also müssen sie auch nicht in ein Laufzeitpackage.

Mann muss nur die Komponente von der ToolsAPI trennen und in 2 seperate Units packen.
Die Komponente kann dann in ein Laufzeitpackage (bzw direkt in das Programm) kompiliert werden.
Die Propertyeditoren (ToolsAPI) müssen in ein Designtime Package und können dann wie gewohnt in die IDE integriert werden.

Das hat NICHTS mit der PE Version zu tun.

Das geht unter Delphi 7 PE sowie unter Delphi 2005 PE !!!

In der PE Version ist nur der Quellcode der ToolsAPI nicht enthalten. Es sind auch nicht die "benötigten" *.dcu Dateien vorhanden. Die werden aber auch gar nicht gebraucht, weil diese Infos in der designide.dcp enthalten sind.
Diese muss nur in der required Zeile des PAckages stehen.

Das in der DP2005 die xmlrtl.dcp nicht enthalten ist, ist bestimmt ein Versehen von Borland ;-)
(Das lässt sich aber legal beheben, in dem einfach eine xmlrtl mit leerer Implementation erzeugt wird.)

Das wars.

Es gibt also kein Problem!

Es gibt in dieser Richtung auch keine Einschränkung der PE Version!

Marc hat nur den Thread mit meiner Anleitung in eine für ihn besser verständliche Form mit Bildern gebracht.
Das finde ich gut und unterstütze das.

siehe: Lösung: Das leidige Problem mit der DsgnIntf bzw. Proxy.dcu

:dp:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:06 Uhr.
Seite 2 von 2     12

Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf