AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Überlast am USB HUB

Ein Thema von jobo · begonnen am 3. Jan 2012 · letzter Beitrag vom 4. Jan 2012
Antwort Antwort
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
984 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#1

Überlast am USB HUB

  Alt 3. Jan 2012, 11:33
Hallo,

ich habe gerade eine Fehlermeldung aus Win32:
"usb gerät hat die energiegrenzwerte seines Hubanschlusses überschritten"
Man soll es abziehen und auf "Zurücksetzen" klicken.
Bevor ich das getan hab, habe ich alle Ereignisprotokolle, USB Gerätemanager Daten usw. durchsucht. Keine weiteren Hinweise zu finden. Der Dialog zum "Zurücksetzen" bietet nur eine magere Liste mit der Anzeige "unbekanntes Gerät USB..", vier Einträge, einer davon fett.
Nach dem "Zurücksetzen" kommt die Meldung, dass das fehlgeschlagen ist, man soll neustarten. Ich hatte alle(!) Geräte abgenommen.

Angeschlossen waren seit Jahren(?) Maus, Tastatur, Webcam und eine Verlängerung an einen Dell Monitor Hub, von dem ich eigentlich immer dachte, der bietet eine eigene Stromversorgung.
An dem Monitor lade ich immer das Handy, das ist seit 2 Wochen ein anderes.

Blöd ist, ich weiß nicht, wie alt die Meldung ist, da ich den Computer fast nur noch remote (Remotedesktop) benutze. Schlimmsten Falls aber von gestern irgendwann.

Kann ich irgendwo im System Infos dazu abfragen? Oder kann ich die Meldung einfach ignorieren?
Am Laptop habe ich seit einiger Zeit einen defekten USB Anschluss (vermutlich instabile Spannung) und das macht ganz schön Ärger, bis man das rausgefunden hat.
Gruß, Jo

Geändert von jobo ( 3. Jan 2012 um 21:34 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer
Online

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
14.444 Beiträge
 
Delphi XE6 Professional
 
#2

AW: Überspannung am USB HUB

  Alt 3. Jan 2012, 12:22
Du hast keine Überspannung sondern die an einem USB-Anschluss angeschlossenen Geräte ziehen zu viel Energie/Strom.

Der USB-Hub im Monitor wird nur eine eigene Energieversorgung haben wenn er auch selbst eingeschaltet ist. Ist der Monitor aus ist (jedenfalls bei den Modellen auf Arbeit) auch komplett der USB-Anschluss abgeschaltet.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
984 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#3

AW: Überspannung am USB HUB

  Alt 3. Jan 2012, 13:07
Ja, Überspannung ist Schwachsinn, sozugagen ein gedanklicher Kurzschluss ,
Überlast ist besser.

Der Hub am Monitor geht nur aus, wenn ich den Monitor ausschalte. Am Monitor Hub hängt aber nur das Handy und das auch nur, wenn ich da bin und der Monitor an ist. Das bemerkt man ja auch sofort am Handy, wenn es noch/schon dran ist. Dabei hatte ich aber noch nie diese Meldung vom PC.
Ich bin mir auch gar nicht sicher, dass es der Monitor Hub ist. Daher ging ja meine Frage in die Richtung, wie man XP mehr Infos dazu entlocken kann.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
28.001 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#4

AW: Überspannung am USB HUB

  Alt 3. Jan 2012, 13:19
Nur weil der Hub am/im Moniotor hängt und mit dem Monitor aus geht, muß er nicht über eine "eigene" Stomversorgung verfügen, bzw. wenn er eine eigene hat, muß die Leistung nicht hoch genug sein.
Mein kleines Handy zieht gerne mal ein halbes Ampere, wenn es geladen wird und das muß dann auch der Hub schaffen.

OK, und das Handy USB-Gerät muß den USB-Descriptor ordentlich füllen und dann auch auf die Steuerbefehle hören, damit diese Energieregelung überhalut funktioniert.
Wobei hier auch gerne oftmals völliger Mist veranstaltet wird.
Ich hab da eine bus-powered USB-Festplatte, welche angeblich nur 10 mA benötigt.


Nun ja, wenn du nicht weißt wo es herkommt, dann setze es erstmal zurück und schau, ob es demnächst erneut auftaucht.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
984 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#5

AW: Überspannung am USB HUB

  Alt 3. Jan 2012, 15:00
Laut Doku stellt der Moni 4x2.5 Watt (@all data rates) bereit, auch im Power Save Mode, nicht aber wenn er ausgeschaltet ist. Steht zwar nirgendwo explizit, aber sieht mir nach aktivem Hub aus.
Momentan hab ich den usb upstream vom Monitor erstmal an einen anderen Rechner geklemmt. Hab grad keine Lust auf Experimente.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
984 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#6

AW: Überspannung am USB HUB

  Alt 3. Jan 2012, 16:12
Hab grade feststellen müssen, dass so einiges an mir vorübergegangen ist, seit den Anfängen von USB.
http://www.usb.org/developers/devcla...arging_1.2.pdf
(Kapitel 8.5 ff: bis zu 1.5A Ladestrom..)
Weiß jemand, ob diese Specs nur für reine USB Ladegeräte dienen oder ob sowas auch schon von PC Hardware generell unterstützt wird?
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von hathor
hathor

Registriert seit: 17. Sep 2006
1.360 Beiträge
 
#7

AW: Überspannung am USB HUB

  Alt 3. Jan 2012, 18:18
Bei PC und Notebooks ändert sich nichts:
USB 2.0: 500 mA maximaler Strom
USB 3.0: 900 mA maximaler Strom
Jeder fünfte Erwachsene weltweit ist Analphabet.
"Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift können die Welt verändern." Malala Yousafzai
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)
Online

Registriert seit: 29. Mai 2002
35.147 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#8

AW: Überspannung am USB HUB

  Alt 3. Jan 2012, 21:19
Ja, Überspannung ist Schwachsinn, sozugagen ein gedanklicher Kurzschluss ,
Überlast ist besser.
Dann ändere doch bitte noch den Titel deines ersten Beitrages.
Michael
"Every language has an optimization operator. In Delphi that operator is: //"
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
984 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#9

AW: Überlast am USB HUB

  Alt 3. Jan 2012, 21:30
ah, schade, klingt irgendwie doch wieder nach Lobbyismus.
Also schlechtesten Falls entlädt das Handy bei intensiver Nutzung trotz USB-PC Anschluss oder unpassendem Zigarettenadapter...

Erklärt aber trotzdem nicht die Überlast.

danke hathor

Titel geändert von Überspannung auf Überlast
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von hathor
hathor

Registriert seit: 17. Sep 2006
1.360 Beiträge
 
#10

AW: Überlast am USB HUB

  Alt 4. Jan 2012, 00:54
...Kann ich irgendwo im System Infos dazu abfragen? Oder kann ich die Meldung einfach ignorieren?
Am Laptop habe ich seit einiger Zeit einen defekten USB Anschluss (vermutlich instabile Spannung) und das macht ganz schön Ärger, bis man das rausgefunden hat.
Betrifft USB-Anschluss:
Vielleicht hilft ein EC-Reset:
- Notebook ausschalten
- Netzteil entfernen
- Akku entfernen
- 30 Minuten warten
- Netzteil anschliessen
- Notebook einschalten
- USB-Ports testen


Wenn der Akku sehr alt ist: erneuern...
Jeder fünfte Erwachsene weltweit ist Analphabet.
"Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift können die Welt verändern." Malala Yousafzai
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf