AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Warteschlange realisieren

Ein Thema von hotkey · begonnen am 13. Mai 2012 · letzter Beitrag vom 14. Mai 2012
Antwort Antwort
Seite 8 von 8   « Erste     678
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
24.466 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#71

AW: Warteschlange realisieren

  Alt 14. Mai 2012, 17:38
Du brauchst weder MySchlange noch MyRec als private Felder oder globale Variablen. Nochmal in der Zusammenfassung (Implementation von TSchlange ausgelassen):
Delphi-Quellcode:
type
  Tperson = record
    Name:string;
    id:integer;
  end;

  Tschlange = class
  private
    next,max:integer;
    schlange : array [1..10] of tperson;
  public
    function einfuegen(x:tperson):boolean;
    constructor create;
  end;

  TForm1 = class(TForm)
    Edit1: TEdit;
    Edit2: TEdit;
    Button1: TButton;
    procedure Button1Click(Sender: TObject);
    procedure FormCreate(Sender: TObject);
    procedure FormDestroy(Sender: TObject);
  private
    { Private declarations }
    (* FSchlange gehört jetzt dem Formular und ist auch nur von dem zu erreichen *)
    FSchlange: TSchlange;
  public
    { Public declarations }
  end;

//...

procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  (* Instanz anlegen *)
  FSchlange := TSchlange.Create;
end;

procedure TForm1.FormDestroy(Sender: TObject);
begin
  (* Instanz freigeben*)
  FSchlange.Free;
end;

procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
var
  MyRec: TPerson;
begin
  MyRec.Name := Edit1.Text;
  MyRec.id := StrToInt(Edit2.Text);
  FSchlange.einfuegen(MyRec);
end;
So einfach kann das sein.
Detlef
Wenn Dein Programm nicht macht, was es soll, nenn es einfach "Version 1.0"

Delphi programming is cool
  Mit Zitat antworten Zitat
hotkey

Registriert seit: 20. Aug 2011
Ort: Berlin
113 Beiträge
 
Delphi 6 Personal
 
#72

AW: Warteschlange realisieren

  Alt 14. Mai 2012, 17:43
Vielen Dank :

Delphi-Quellcode:
unit Unit1;

interface

uses
  Windows, Messages, SysUtils, Variants, Classes, Graphics, Controls, Forms,
  Dialogs, StdCtrls;

type

  Tperson = record
    Name:string;
    id:integer;
  end;


  
  Tschlange = class
  private
    next,max:integer;
    schlange : array [1..10] of tperson;
  public
    function einfuegen(x:tperson):boolean;
    constructor create;
  end;



  TForm1 = class(TForm)
    Edit1: TEdit;
    Edit2: TEdit;
    Button1: TButton;
    procedure Button1Click(Sender: TObject);
    procedure FormCreate(Sender: TObject);
    procedure FormDestroy(Sender: TObject);

  private
    { Private declarations }
     FSchlange : Tschlange;
  public
    { Public declarations }
  end;




var
  Form1: TForm1;


implementation

{$R *.dfm}


constructor tschlange.create;
 begin
  next :=10;
  max := 10;
 end;

function tschlange.einfuegen(x: tperson):boolean;
var i:integer;
begin
  //hinter dem Array kann man nichts mehr einfügen
  Result := Next >0;
  if Result then
    begin

      //Daten an aktuelle Array-Position schreiben
      schlange[Next].Name := x.Name;
      schlange[Next].Id := x.id;
      //Position abziehen
      dec(Next);


    end
     else // wenn next = 0 ist
        begin
            for i:=9 downto 1 do
            schlange[i+1]:=schlange[i];

            end;

end;





procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
var MyRec:Tperson;
begin
myrec.Name := edit1.text;
myrec.id := strtoint(edit2.text);
Fschlange.einfuegen(myrec);


end;

procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
Fschlange := Tschlange.create;
end;



procedure TForm1.FormDestroy(Sender: TObject);
begin
Fschlange.Free;
end;

end.

Jetzt ist es semantisch und syntaktisch korrekt , oder ?

Das heißt , ich kann jetzt 10 Sachen in ein Array mit 10 Feldern reinhauen , oder ?
Felix

Geändert von hotkey (14. Mai 2012 um 17:45 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
24.466 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#73

AW: Warteschlange realisieren

  Alt 14. Mai 2012, 17:47
Wirf den Compiler an und probier es aus. Abgesehen davon, dass Du vergessen hast, in der einfuegen-Methode nach dem Aufrücken noch die neuen Daten einzutragen, ist mir jetzt nichts mehr aufgefallen.
Detlef
Wenn Dein Programm nicht macht, was es soll, nenn es einfach "Version 1.0"

Delphi programming is cool
  Mit Zitat antworten Zitat
hotkey

Registriert seit: 20. Aug 2011
Ort: Berlin
113 Beiträge
 
Delphi 6 Personal
 
#74

AW: Warteschlange realisieren

  Alt 14. Mai 2012, 17:49
Hab es compiliert , passt alles.

Das andere mache ich erstmal jetzt später , hab keine Power mehr , Gehirn ist müde xD.

Vielen vielen Dank an alle und besonders an dich DeddyH , tut mir Leid , ich bin noch ein Anfänger , ich übe aber fleißig

Das war eine Warteschlange , bald kommt der Kellerspeicher , ich hoffe , da wirst du mir wieder helfen.

Schönen Tag noch an alle !
Felix
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf