AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

Ein Thema von RSF · begonnen am 13. Feb 2017 · letzter Beitrag vom 17. Feb 2017
Antwort Antwort
Seite 4 von 4   « Erste     234
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
3.659 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#31

AW: Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

  Alt 16. Feb 2017, 20:23
Trotz diesen leicht negativen Vibes hier würde ich trotzdem gerne anmerken dass wir mit dem Advantage Server (hauptsächlich local) immer zufrieden waren (und sind), auch die Doku hat nie Grund zur Beanstandung gegeben. Einzig die (z.B. im Vergleich zu Sqlite) fehlenden Transaktionen fehlen schmerzlich.
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
742 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#32

AW: Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

  Alt 16. Feb 2017, 20:26
@Union

Große Firma ... große Probleme

Wer so viel Geld für möglichen KnowHow-Gewinn hinblättert, der hat entweder zuviel Spielgeld übrig, oder scheint das KnowHow auch wirklich zu brauchen.

Schade das bei diesen Managementspielchen immer Einige auf der Stecke bleiben.

Rollo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von joachimd
joachimd

Registriert seit: 17. Feb 2005
Ort: Starzach-Börstingen
542 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#33

AW: Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

  Alt 16. Feb 2017, 20:35
Huch? Wird für Strings in den Metadaten denn nicht Unicode verwendet? (Würde ich anno 2016 eigentlich erwarten)
Nein ... denn dann müsste der ADS wie viele andere Systeme bei jeder Version komplett andere DB Strukturen aufbauen - und das war ja immer der große Vorteil: ohne Migration rückwärtskompatibel bis zur Version 3 (das war die erste echte Version).
Joachim Dürr
Joachim Dürr Softwareengineering
http://www.jd-engineering.de
  Mit Zitat antworten Zitat
RSF

Registriert seit: 13. Mär 2008
Ort: Frankenberg(Sa.)
67 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#34

AW: Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

  Alt 16. Feb 2017, 21:36
@Union

Große Firma ... große Probleme

Wer so viel Geld für möglichen KnowHow-Gewinn hinblättert, der hat entweder zuviel Spielgeld übrig, oder scheint das KnowHow auch wirklich zu brauchen.

Schade das bei diesen Managementspielchen immer Einige auf der Stecke bleiben.

Rollo
Wer weis .. vielleicht lesen auch für den ADS verantwortliche SAP Leute mit.
Es gab früher (vor SAP) viele die den ADS geschätzt haben.
Nicht nur wegen der Werbung in einigen Fachzeitschriften.
Die Kernfrage aber bleibt „ Wie sieht die Zukunft von ADS aus“

PS: Ja, ich habe schon bei SAP telef. nachgefragt. Leider ohne konkrete Aussage. Lapidar „Das Problem ist bekannt“
Ronald
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von trifid
trifid

Registriert seit: 12. Sep 2003
296 Beiträge
 
#35

AW: Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

  Alt 17. Feb 2017, 09:43
Hallo,
>Die Kernfrage aber bleibt „ Wie sieht die Zukunft von ADS aus“
Oder, um eine Ableitung von Geschehen zu ziehen - was hat SAP mit CrystalReport gemacht?
Man muss wissen, dass der ADS als Plattform für die mobilen Lösungen von SAP dienen sollte.
Mittlerweile ist die Komminkation über einer direkten Onlineverbindung via direkten RFC-Call oder ein Web-Services von SAP.
Deswegen stellt man sich die Frage, ob die Daten asynchron (vor)gehalten halten müssen.
SAP denkt nicht über eure Anwendungen nach, sondern welchen Vorteil sie selber haben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
742 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#36

AW: Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

  Alt 17. Feb 2017, 09:57
Zitat:
SAP denkt nicht über eure Anwendungen nach
Und genau deswegen denke ich auch nicht über SAP nach.
Es gibt auch schöne freie DB's, also ich würde unter gg. Umständen schnellstmöglich umstellen, falls mich nicht ein Kunde zu ADS zwingt.

Rollo
  Mit Zitat antworten Zitat
MichaelT

Registriert seit: 14. Sep 2005
97 Beiträge
 
#37

AW: Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

  Alt 17. Feb 2017, 15:22
Crystal Reports: SAP hat ein Reporting Tool gebraucht und ja man kann damit Berichte bauen. Mit klassischem SAP gab es damals nur in ABAP programmierte Berichte (ein Programm das den Bericht schreibt ohne viel Formatierung wie am Nadeldrucker).

Es gab mal eine andere Lösung fürs Reporting die ganz gut war und vermutlich gibt es pro Modul eine eigene Lösung fürs Drucken oder wie auch immer, kann mich nicht mehr erinnern - oder will das zumindest nicht mehr. CR war auf jeden Fall Fortschritt damals. SAP hat selbst den Batchmonitor zugekauft. Die sind eher ganz gut wenn es darum geht ganze Applikationsmoloche über 2 Jahre fast schlüsselfertig (mittlereweile bspw. SAP CRM in der heutigen Fassung) hinzustellen. Das erste SAP CRM war ein paar Dialoge die um so 2 Mio. wurden zugekauft (gar nichts, hat nie jemand gebraucht). Aber wenn die SAP mal weiß die Kunden wollen, dann ... geht was - wie bei IBM.

IBM hat begonnen alles zusammenzukaufen und SAP hat den Rest im Reporting und BI Tool Bereich zusammengekauft. Business Objects, Teils Crystal und noch ein paar andere Tools die ganz gut waren aber klammheimlich verschwanden, da oh große Überraschung in Konzernen die User nicht mit Excel rumbastelten und Desktop BI Portale wollten ...

Die List der Übernahmen steht auf Wikipedia.

---

Wobei wenn jemand wirklich was halbwegs sinnvolles sucht gibt es Lösungen aus Stuttgart (Patrick Theobald).
Theobald Software
Ist ein ganz ein honoriger Mensch.


SAP tut immer irgendetwas und am Ende bleibt wenig übrig.

Von Sybase haben sie benutzt den Column Store und eine Middleware für Mobiles ... Das Konzept ist untergegangen. Die Middleware selbst war ganz gut. Die wollten so ala Oracle zu Beginn und auch SAP zur Zeit von frühen R3 Versionen. Jeder User bekommt ein Schema und die Phone Daten (damals noch Mobiles/Handys und keine SmartXYZ) sind werden dorthin repliziert. Im R/2 wurde die GUI Daten noch auf Files geschrieben und hernach reingesynced auf den zentralen Datenbestand (Batch - Verbuchungsprozesse).

btw. diese Middleware kommt von einem Schuppen in Deutschland der sogar ein 'MIDAS Replacement' hatte, bevor dieses Unternehmen von Sybase wurde übernommen ... so um 2k herum - zur Zeit von ASP Express (Marotz). Ich kann mich an den Namen nicht mehr erinnern.

Ob ADS mehr ist als eine Laus im Pelz oder so gesehen wird. Es gab mal so einen SAP CEO (nicht der Plattner) der einfach gesagt hat SAP wird Software Entwickler und verkauf Software (Zur Zeit von SDN). SAP hat mit GUI an sich nicht soviel am Hut. Die sind daran nicht wirklich interessiert. Die hätten es an sich mehr schon immer mit reiner Business Logik gehabt.


Hallo,
>Die Kernfrage aber bleibt „ Wie sieht die Zukunft von ADS aus“
Oder, um eine Ableitung von Geschehen zu ziehen - was hat SAP mit CrystalReport gemacht?
Man muss wissen, dass der ADS als Plattform für die mobilen Lösungen von SAP dienen sollte.
Mittlerweile ist die Komminkation über einer direkten Onlineverbindung via direkten RFC-Call oder ein Web-Services von SAP.
Deswegen stellt man sich die Frage, ob die Daten asynchron (vor)gehalten halten müssen.
SAP denkt nicht über eure Anwendungen nach, sondern welchen Vorteil sie selber haben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Frickler

Registriert seit: 6. Mär 2007
Ort: Osnabrück
50 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#38

AW: Ökonomische Zukunft von ADS in der Anwendungsentwicklung

  Alt 17. Feb 2017, 17:36
Hallo,
>Die Kernfrage aber bleibt „ Wie sieht die Zukunft von ADS aus“
Oder, um eine Ableitung von Geschehen zu ziehen - was hat SAP mit CrystalReport gemacht?
Man muss wissen, dass der ADS als Plattform für die mobilen Lösungen von SAP dienen sollte.
Sicher? Die Lösung für Mobile Plattformen ist doch iAnywhere bzw. Sybase ASA. Das ist zwar auch ne "kleine" Datenbank, hat aber ansonsten nichts mit ADS zu tun. ADS ist ein Server für ein von FoxPro (dBase) abgeleitetes Datenbankformat, mit etlichen Kompatibilitätsfunktionen für den guten alten ISAM-Zugriff, aber halt auch SQL-Zugriff.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2017 by Daniel R. Wolf