AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Sonstige Werkzeuge Versionsverwaltung auf eigener Webseite

Versionsverwaltung auf eigener Webseite

Ein Thema von himitsu · begonnen am 11. Jul 2017 · letzter Beitrag vom 17. Jul 2017
Antwort Antwort
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
33.349 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#1

Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 11. Jul 2017, 21:03
Also erstmal, ich hab keinen RootServer/V-Server, sondern nur 'nen WebSpace mit FTP, PHP usw. (mehr brauch ich sonst auch nicht und die Kosten, sowie der Wartungs-/Einrichtungsaufwand gehen sonst in die Höhe, vorallem da ich nur deswegen jetzt nicht mit Linux anfangen will)

Bis jetzt hatte ich eine Sub-Domain (svn.meineseite.de) via DynDNS mein meinem Heimserver verbunden und dort einen SVN-Server installiert. (der Server hatte nur öfters mal paar Problemchen, mit dem Internetzugang und zuletzt mit seinem Netzteil)

Also überlege ich grade in Richtung Git + WebDAV.
SVN als Apache-Modul kommt leider nicht in Frage.

Nur wie sollte ich das denn jetzt organisieren?
* mehrere Projekte
** ein paar öffentlich (lesen)
** einige Öffentliche, aber mit Passwort
** und mehrere Private (von überall erreichbar und als Backup)

Vorher hatte ich einen SVN-Server, mit mehreren Projekten und konnte für jedes ganz einfach die Zugriffsrechte festlegen.
Genauer ein Repositiory, da in Unterverzeichnissen die eigentlichen Projekte und für jedes der Unterverzeichnisse hatte ich die Zugriffsrechte eingestellt. (nur in der ersten Ebene, weil übersichtlicher)
Möglich war es dann für mich alles gemeinsam mit einem Verzeichnis auf dem HeimPC auszuchecken/synchronisieren.

Mein Provider hat in den letzten 2 Jahren sein Portal umgebaut und ich muss erstmal suchen, wie man Webdav nun einrichtet (vorher hatte ich einen Verzeichnisbaum und konnte ja ja/neu/usernamen einstellen)
Jetzt muß ich scheinbar alles über Dateien ala .davaccess und webdav.passwd via FTP einstellen, ähnlich der .htaccess und .htusers für's HTML (HTTP).

Warum gibt es nicht z.B. ein Wordpress-PlugIn für WebDAV, wo man sowas via WebInterface steuern kann? fand jedenfalls nichts, obwohl es doch zu praktisch wäre.
Und kennt jemand vielleicht ein schönes PlugIn, um Dateien/Verzeichnisse als Link/Download in Wordpress-Beiträge zu integrieren? (hübsch mit Infos wie Dateigröße)


Mein Skil, bezüglich Git:
Ich kann TurtoiseGit installieren und kann damit Dateien/Projekte von GitHub/SourceForge runterladen, um in den Quellcode zu gucken ... das war's dann auch.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (11. Jul 2017 um 22:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke
Online

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
6.557 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#2

AW: Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 11. Jul 2017, 21:38
mehr brauch ich sonst auch nicht und die Kosten, sowie der Wartungs-/Einrichtungsaufwand gehen sonst in die Höhe, vorallem da ich nur deswegen jetzt nicht mit Linux anfangen will
Mein Root bzw. jetzt neu V-Server läuft unter Windows.

Weshalb nutzt du nicht einfach ein Repository bei einem der kostenlosen Git-Hoster?
Bei Bitbucket gibt es soweit ich weiß auch private Repositories (die niemand sonst sehen kann) kostenlos.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
33.349 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#3

AW: Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 11. Jul 2017, 22:35
Weshalb nutzt du nicht einfach ein Repository bei einem der kostenlosen Git-Hoster?
Weil man da nichts privates hosten darf, für die privaten Projekte?
War jedenfalls so, als ich mal vor Langem mich mal umgeguckt hatte.

Ist Bitbucket nicht sowas, wo mein Zeug erstmal durchs tiefe Wasser muss und dann jeder NSA-Futzi dann mitlesen darf?
Sah nur grade was von Safe Harbor, wenn auch mit dem Zusatz "Swiss" (sah das auch grade erst in der strenggeheimen Roadmap-Mail von Embarcadero, mit den Kommentaren der Produktmanager) ... ich dachte Safe Harbor ist in Deutschand/Europa (außer Schweiz) gestorben/gecancelt?



Nun ja, ich hab doch ein paar deutsche Gigabyte, die mit Wordpress/MySQL/Mail/... ein nicht ansatzweise "ausgefülltes" Leben führen.
Und die knapp 300-500 MB/Monat Traffic langweilen sich auch, trots der vielen Webcrawler und Hacker.
Delphi ist auch schon teuer genug, wenn man damit (privat) nicht wirklich Geld verdiehnt und sich mit Starter nicht selbst vergraulen will. Dann auch absichtlich keine Werbung auf der Webseite ... da muß man schon bissl sparen, bei den Kosten.

Gut, bei einem anderem Provider könnte ich bestimmt nochmal 'nen € sparen, beim Webhosting, aber ich war faul und bin im Internetleben schon drei Mal umgezogen. Hab aber auch noch nen alten Tarif und spare auch so schon über 20%, auch wenn ich mit dem aktuellen Tarif noch mehr ungenutzten Speicher frei RAM hätte. (mit weniger RAM, der wegen eines Bugs in der deutschen Sprache bei Wordpress kostenlos hochgesetzt wurde und da bis jetzt blieb )

Root/V-Server ... da ging immer gleich pro Monat das hin, was ich im halben/ganzen Jahr nichtmal ausgebe. (jeden Monat eine kleine Packung Zigaretten, die ich eh nicht rauche)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (12. Jul 2017 um 01:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Glados

Registriert seit: 10. Jul 2017
546 Beiträge
 
#4

AW: Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 11. Jul 2017, 23:41
Zitat:
War jedenfalls so, als ich mal vor Langem mich mal umgeguckt hatte.
Man kann Repos dort auch "private" machen.

Ich würde Github einem eigenen System alleine schon wegen der Sicherheit vorziehen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke
Online

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
6.557 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#5

AW: Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 12. Jul 2017, 01:02
Root/V-Server ... das ging immer gleich pro Monat da hin, was ich im halben/ganzen Jahr nichtmal ausgebe. (jeden Monat eine kleine Packung Zigaretten, die ich eh nicht rauche)
Ja, mit Windows als Betriebssystem geht das bei 9 Euro pro Monat etwa los, also etwa das dreifache meines Hostingpakets.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.686 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#6

AW: Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 12. Jul 2017, 01:12
Du könntest GitLab nehmen, das ist so eine Art Open-Source-Klon von GitHub, den man lokal installieren kann. Ich weiß aber nicht, wie kompliziert es einzurichten ist. Ich habe bisher nur GitLabs von anderen benutzt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Ghostwalker

Registriert seit: 16. Jun 2003
Ort: Schönwald
1.013 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#7

AW: Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 12. Jul 2017, 07:07
Moin,

also wenn ich das richtig verstehe, möchtest du deine Sourcen auf deinem Webspace via Git hosten und verwalten und diese ggf. auf deiner Seite verlinken.

Dazu müsste dein Hoster auf dem Server aber erstmal einen Git-Server installieren und die entsprechenden Ports freischalten, damit du auch remote drauf zugreifen kannst. Ich fürchte da wird er nicht mitspielen (außer du schaffst entsprechende finanzielle Anreize ).

Alternativen:

a) eigener Rootserver

Damit hast du alles selbst unter Kontrolle. Eine Installation eines Git-Servers sollte da kein Problem sein.

Das ganze ist aber nicht gerade billig (soweit ich das gefunden hab, ab 40,-/Monat). Und du solltest dich
etwas mit dem entsprechenden Serverbetriebssystem auskennen.


b) fremder Git-Hoster

z.B. Bitbucket, Github usw.

Wie es da mit rein privaten Projekten aussieht,hängt vom Hoster ab.

c) eigener Server via Dyndns

also im prinzip das gleiche Spiel, das du mit SVN gemacht hast.



Bei den Möglichkeiten a) und c) musst du dich halt in die Materie einarbeiten (ggf. BS, Git-Server, Administration).
Uwe
e=mc² or energy = milk * coffee²
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
1.968 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#8

AW: Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 12. Jul 2017, 07:39
Wenn svn.meineseite.de, warum nicht git.meineSeite.de auf einen @home raspberry mit gitosis? gitosis braucht nicht viel RAM, das würde hinkommen, eher wohl Rechenleistung und natürlich bissl sdcard.
Wenn man ein aktuelles Modell 3 rumfliegen hat, einfach mal alles lokal ausprobieren.
Demnächst gibt es ja auch wildcard Zertifikate bei lets enrypt, dann ist alles ein Abwasch.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
2.844 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#9

AW: Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 12. Jul 2017, 08:01
Bitbucket kannst du auch auf einem eigenen Server installieren. Bitbucket selbst gehostet kostet Dich einen Apfel und ein Ei. Ich hab das jetzt seit Anfang des Jahres so am laufen, und bin wirklich zufrieden.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
KRo

Registriert seit: 2. Nov 2016
2 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Professional
 
#10

AW: Versionsverwaltung auf eigener Webseite

  Alt 12. Jul 2017, 08:11
Wenn svn.meineseite.de, warum nicht git.meineSeite.de auf einen @home raspberry mit gitosis? gitosis braucht nicht viel RAM, das würde hinkommen, eher wohl Rechenleistung und natürlich bissl sdcard.
Wenn man ein aktuelles Modell 3 rumfliegen hat, einfach mal alles lokal ausprobieren.
Demnächst gibt es ja auch wildcard Zertifikate bei lets enrypt, dann ist alles ein Abwasch.
Moin,
GIT-Server auf einem RasPi habe ich mir auch eingerichtet - allerdings (noch) nicht nach außen sichtbar. Auf dem gleichen RasPi läuft ein Nginx-Web-Server (als Spielzeug) der über DynDNS von außen erreichbar ist und das - Dank LetsEncrypt - auch via https. Wenn man das kombiniert, bekommt man einen von außen erreichbaren GIT-Server, den Du bequem zuhause administrieren kannst. Gute Tutorials/HowTos findest Du im Netz.

Zu einer Web-Oberfläche für GIT kann ich allerdings nichts sagen.

Ciao,
KRo
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2017 by Daniel R. Wolf