Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von jfheins
jfheins

Registriert seit: 10. Jun 2004
Ort: Garching (TUM)
4.542 Beiträge
 
#22

Re: Physikgesetze zur Simulation unseres Sonnensystemes

  Alt 28. Feb 2010, 12:35
Zitat von Christian S.:
@jfheins: Deinen Formel-Anhang solltest Du nochmal prüfen, Du kommst da auf sowas wie F = irgendwas * F, was nur für F = 0 oder irgendwas = 1 gilt
Thx, geändert
Zitat:
Es reicht doch auch einfach, alle Vektorkomponenten sauber auszurechnen. Wozu noch mit irgendwelchen Einheitsvektoren und Beträgen hantieren, das macht's doch nur unnötig kompliziert.
Naja, ein paar Beträge bilden muss man schon ... und ansonsten natürlich vektoriell rechnen - macht das Leben einfacher


Zitat von himitsu:
Jupp, drum meinte ich ja, daß man es "einfach" auch nur auf 2 Werte reduzieren könnte, zusammen dann noch mit der Zeit dann müßte man sich nicht über genau physikalische regizieren, sondern könnte die Berechnungen einfach nur mit 3 einfachen "Pseudowerten" für Zeit, Kraft und Entfernung durchrechnen.
Zur Eindeutigen Bestimmung der Bahn braucht man 6 Zahlen - ob man Position udn Geschwindigkeit (oder z.B. die Keplerelemente) dafür hernimmt ist erstmal egal. Aber für die Simulation sind die beiden Vektoren einfacher
  Mit Zitat antworten Zitat