Einzelnen Beitrag anzeigen

Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.308 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#26
  Alt 8. Nov 2002, 07:02
Hi,

als Beführworter melde ich mich doch noch zu Wort:

Grundsätzlich gilt: Man sollte sich immer im Klaren sein, was man macht. Bei einer AdressenDB für den privaten Gebrauch wird der Einsatz von Domains sicherlich nicht unbedingt notwendig sein. Aber damit ist es IMHO wie mit der Verwendung/Bezeichnung von Variablen beim Programmieren.
Ich habe am Anfang auch keine Domains verwendet, weil mir der Sinn und die vielseitige Verwendbarkeit (Checks,...) noch nicht klar war. Inzwischen habe ich in meiner DB (60 Tabellen mit um die 600 Attributen, 100 SP) an der ich seit 2 Jahren arbeite, 23 Domains verwendet und musste nur sehr selten (ein oder zweimal) eine weitere Domain erzeugen, weil die bisherigen nicht ausreichten. Klar war dafür eine gewisse Planung notwendig, aber die macht man (zumindest ich) nach einigen schlechten Erfahrungen automatisch.

Wenn man nach einiger Zeit mit seinen eigenen Definitionen nicht mehr klar kommt, macht den typischen Fehler: schlechte Dokumentation (mach ich auch immer wieder). In einem Team gilt das gleiche: entweder gut dokumentieren oder eine Vereinbarung treffen, wie z.B. Domains aussehen sollen und zu welchem Zweck die angelegt werden und zuguter letzt wieder die Dokumentation.

Ich will hier niemanden überreden Domains bei IB zu verwenden. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, nur die kann ich teilen....

Grüße
Lemmy
  Mit Zitat antworten Zitat