Thema: RWE-Kunden...

Einzelnen Beitrag anzeigen

SirTwist

Registriert seit: 28. Sep 2006
195 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#34

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 20:31
Hey, WIR ALLE haben die Regierungen gewählt, die alles privatisiert haben.... Stromerzeugung und -verteilung, Telefonnetze, die Eisenbahn, selbst Müllabfuhr, Wasserver- und -entsorgung.

Und nun, wo die privatisierten Wirtschaftsunternehmen genau das machen, was der Markt ihnen vorschreibt, nämlich Gewinnmaximierung, da meckert plötzlich jeder über schlechten Service bei der Bahn, steigende Müll- und Stromkosten sowie Chaos zwischen Hunderte nvon Telefongesellschaften.

Wir alle, die wir hier vor unseren PCs sitzen, aus reiner Langeweile und Freizeit, verbraten pro Person mehrere 100 W, und dann reden wir davon, dass wir auf Gedeih und Verderben Strom sparen müssen und uns Ökostrom bedienen sollen, dessen Bereitstellung völlig unsicher ist?

Ja natürlich gibt es zeitweilig bedarfsdeckende Angebote an Ökostrom und vereinzelt sogar solche Spitzen, dass man gar nicht weiß, wohin mit dem Strom. Aber nur ein Teil des Ökostroms ist halbwegs zuverlässig (Wasserkraft, Bio-Gas-Anlagen, ...) und für den Rest (Wind, Sonne) müssen fossile Erzeugerkapazitäten vorrätig gehalten werden. Einfach nur, damit der Delphi-PRaxis-Server laufen kann, die ganzen Internet-Router, die Fritzboxen zuhause etc...

Zitat:
Tja, genau da ist das Problem, den Schadensersatz wird RWE aber nicht zahlen.
Du verwechselst hier einen Schaden, der durch die Nutzung der Atomkraft entsteht (von solchen Schäden sind die EVUs wirklich ausgenommen) mit einem slchen, der durch Fehlentscheidungen der Geschäftsführung entsteht. Wieso sollte es hier einen Ausschuss von Schadensersatz geben?
  Mit Zitat antworten Zitat