Einzelnen Beitrag anzeigen

Elvis

Registriert seit: 25. Nov 2005
Ort: München
1.902 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#42

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 13. Mai 2011, 10:25
Gemein ist das ja daher, da man für ein Dieselauto ja mehr Steuern bezahlen muss und es auch teurer ist. Und da muss man dann schon mehr als 20 Tsd. km oder mehr im Jahr fahren, um das wieder rauszuholen. Früher lag die magische Grenze galub ich schon bei 15 Tsd. km.
Du musst aber trotz all dem Ärger, den du persönlich dabei empfinden magst, das Ganze wenisgtens versuchen, objektiv zu sehen.
  • Diesel hat eine höhere Energiedichte als Benzin, produziert also pro Liter mehr CO2 und jeder Liter bringt dich außerdem auch noch weiter. Es ist IMO komplett kontro-intuitiv, dass Benzin mehr kostet. Ungerecht ist es ganz sicher dass Diesel geringer besteuert wird.
  • Dieselmotoren sind meist größer (Hubraum) und praktisch immer schwerer.
    D.h. es gibt für die Gesellschaft einen guten Grund einen Anreiz zu schaffen, keinen Dieselmotor zu kaufen.
  • Diesel sind, selbst mit Partikelfilter, extreme Dreckschleudern. Ohne sind sie einfach nur asozial.
    Die Feinstaubkonzentrationen in Städten sind ja nicht rein zufällig zusammen mit dem Anteil von Diselfahrzeugen so stark angestiegen.

btw, der Mindeststeuersatz, den die EU vorschlägt, ist immer noch geringer als der, mit dem Diesel momentan besteuert wird.
Robert Giesecke
I’m a great believer in “Occam’s Razor,” the principle which says:
“If you say something complicated, I’ll slit your throat.”
  Mit Zitat antworten Zitat