Einzelnen Beitrag anzeigen

Elvis

Registriert seit: 25. Nov 2005
Ort: München
1.902 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#21

AW: Explosion in einer französischen Atomanlage

  Alt 12. Sep 2011, 15:19
Wenn er nur für den Export gut war, warum importieren wir dann jetzt so viel?
Weil es leider immer noch genügend Leute gibt, die billigen Strom wollen. (Billig != Günstig und erst recht nicht preiswert, btw)
Und Billiganbieter kaufen immer genau den Strom, der zum jeweiligen Zeitpunkt am günstigsten ist.
Da die AKW-betreiber auch in Frankreich viele ihrer Kosten auf den Staat auslagern können, wie sie es hier in Deutschland können, kann man diesen Strom so billig kaufen.
Allerdings wird das nciht so bleiben. Wenn die Bevölkerung bei der Stange gehalten wird, könnte sich das von alleine lösen.
Dies hier sind die Anfragen von Vertragsänderungen bis zum März: http://www.spiegel.de/fotostrecke/fo...e-66457-2.html
Man sieht, dass nur 13% der Anfragen auf "Billig" gingen.

Atomausstieg gut und schön, aber was bringt es, die eigenen AKWs abzuschalten um Strom von ausländischen AKWs zu importieren. Gut, Atomstrom ist "eine Sackgasse" (so MrSpock) die Kraftwerke sollten wenigstens solange laufen bis regenerative (erneuerbare) Energiequellen in Deutschland ausgebaut worden sind.
Weil es Jahrzehnte dauert so ein AKW abzubauen. Wenn wir also 15 Jahre warten, haben wir die Mistdinger noch 30 oder 50 Jahre auf'm Hals...
Robert Giesecke
I’m a great believer in “Occam’s Razor,” the principle which says:
“If you say something complicated, I’ll slit your throat.”
  Mit Zitat antworten Zitat