Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.731 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: variablen in variablen

  Alt 14. Mär 2012, 20:53
RTTI alleine wird da nicht viel helfen, denn woher soll die Variable dann den Preis wissen, wenn man ihr nur einen String zuweist?

In einen OleVariant kann man Interfaces reinpacken und dann über dynamische Property darauf zugreifen.
z.B. zu sehen bei beim TWebBrowser, wenn man über DOM auf den HTML-Inhalt zugreift.

Aber im Prinzip wäre hier wohl OOP eher angebracht.
Eine TAuto-Klasse, welche einen Laden-Befehl hat, dem man die Marke sagt und dann kann man über die Property der Klasse auf die Daten des Autos zugreifen.

PS: Der Weg über OleVariant hat einen Nachteil ... die Autovervollständigung des Code-Insight kann nicht helfen, da sie aus der Variable (wärend der Programmierung) natürlich nicht weiß ob und was für ein Objekt mal da drin sein wird.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat