Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.647 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#4

AW: Änderungen von Variablen synchronisieren

  Alt 17. Mär 2012, 12:47
Booleans sind nicht threadsicher, vorallem da sie nichtmal atomar änderbar sind, da die CPU mir kompletten Registern arbeitet und dann nur die Bytes raus ANDed und SCHIFTet.
Die CPUs kennen da einen speziellen Befehl LOCK

z.B. LOCK MOV [EAX], EDX statt MOV [EAX], EDX .
Und die WinAPI kennt die Interlocked-Behle, wie MSDN-Library durchsuchenInterlockedExchange.


Deine "innere" Änderung von ThreadString ist nicht abgesichert, denn da wird nicht geprüft, ob der String gerade von SetThreadString verändert wird.

Gut, man könnte jetzt beide Zeiten absichern und dann äußere und inner Änderungen nur über dieses SetThreadString ausführen,
Delphi-Quellcode:
Function SetThreadString(s:AnsiString):Boolean;
Var TimeOut:Integer;
Begin
 TimeOut:=0;
 Repeat
   IF not(ThreadString_Locked) then
    BEGIN
     ThreadString_Locked:=True;
     ThreadString:=s;
     ThreadString_Locked:=False;
     Result:=True;
    END ELSE
     Result:=False;

 Inc(TimeOut);
Until TimeOut>1000;
End;
aber hier kann es immernoch vorkommen, daß mehrere Threads gleichzeitig durch das IF kommen und :=True setzen, da diese Beiden erst Recht nicht atomar sind.

Ich hatte letzens die CriticalSection über TryEnter und eine Schleife mit einem TimeOut versehn.
Schön ist das nicht unbedingt, aber es funktioniert wenigstens.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat