Einzelnen Beitrag anzeigen

kretabiker

Registriert seit: 10. Mär 2005
Ort: Bargteheide
181 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#10

AW: RemObjects Data Abstract, wozu Schema?

  Alt 20. Nov 2012, 14:05
Diese Logik kann ich doch hoffentlich weiterhin wie gewohnt in Delphi machen. Nur dass diese Methode in der Mittelschicht- sprich RO-DA Server Modul steckt. Der Server veröffentlicht diese Methode mit den notwendigen Parameter. Der Client kann nur die Methode aufrufen. Ist das so?
Ja, definitiv. Du kannst im Server quasi genauso programmieren wie im Client, also auch mit den TDAMemDataSets, wenn du Zugriff auf die Datenbanktabellen im SCHEMA brauchst (verbunden mit einem TDALocalDataAdapter). Was du nicht hast, wenn dein RO/DA-Server als Windows-Service läuft: ne GUI. Statusmeldungen, Fehlermeldungen sollten tunlichst nicht auf dem Server ausgegeben werden (können nicht angezeigt werden), sondern an den Client geliefert werden, als Rückgabewert oder so - das ist aber eine Einschränkung, die m. W. für alle Windows-Dienste gilt, nicht nur für RODA.
Udo Treichel
  Mit Zitat antworten Zitat