Einzelnen Beitrag anzeigen

Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.461 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1873

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 20. Apr 2013, 08:33
Aus Interesse installierte ich kürzlich mal wieder Windows 95 in seiner Urversion, um das Verhalten bestimmter Programme (Compilate selbstgeschriebener Programme) darauf zu prüfen. Das erwies sich als schwieriger als gedacht, weil die Redmonder Schlaumeier es versäumten, die Installations-CDs bootbar zu machen (bei 98 SE war es wohl soweit, zumindest habe ich eine, von der man booten kann). Man empfand es sogar als elegant, den Umstieg von Diskette auf CD und vom 3.1-Design zu dem von 95 im Verlaufe des Installationsprozesses hautnah zu erleben (schon damals saßen überbezahlte Saboteure in jenem Unternehmen). Gut, El Torito war damals noch in der Entwicklung, aber es müßte auch schon damals ohne diesen Standard mit einem anderen Standard möglich gewesen sein, denn Windows NT 4.0 von 1996 befindet auch auf bootbaren CDs. Ich werde sogar in Kürze NT 3.1 & 3.5 mal probeweise installieren, mal schauen, was ich von CDs installiert bekomme, wenn nicht, sieht es düster aus.

Kurzum, man muß mit Diskette starten, und das wird allmählich schwierig. Neu zu kaufen gibt es ja nichts mehr, und bei ebay dürfte es auch nur noch "alter Mist" sein. Ich habe zwar auch noch etliches an alten Laufwerken und Disketten umherliegen, aber leider altert beides aber auch bei völliger Nichtbenutzung spürbar.

Wenn ich das mit heute vergleiche: Wie krank war das eigentlich? Diskette A wird im Laufwerk 1 gelesen, im Laufwerk 2 aber nicht. Bei Diskette B ist es umgekehrt, so daß man kaum schlau wird, woran es eigentlich liegt. Mit solchen "Experimenten" kann man sich stundenlang beschäftigen und muß es sogar, wenn man nichts neues mehr bekommt, das aber dennoch zum Laufen gebracht haben möchte. Und dann diese ewigen kratzigen Rödelgeräusche wegen schwacher Stellen und Lesefehler. Wer erinnert sich noch? Als ich den USB-Stick erstmalig wahrnahm, war ich sofort Feuer und Flamme. Mir war sofort klar, daß der sich durchsetzen wird.

Windows 95 ist natürlich bei weitem nicht so komfortabel wie seine Nachfolgeversionen, aber eines fand ich doch als Pluspunkt: Der Haken, wenn man eine Datei mit unbekannter Programmverknüpfung bei ausgewähltem Programm öffnen möchte, ist als Standard ausgeschaltet. So muß man nicht ständig daran denken, ihn auszuschalten; passiert das nicht, also hat man diesen später als Standard gesetzten Haken vergessen abzuschalten, hat man gleich die nächste und oft genug unerwünschte Verknüpfung in die Registrierung hineingesudelt.

Delphi 1.0 auf Windows 3.1x sind auch noch bald "fällig". Die Reise zurück in die Vergangenheit ist in gewisser Weise ebenso interessant wie die in die Zukunft.