AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Code optimieren

Ein Thema von klebe7 · begonnen am 2. Okt 2008 · letzter Beitrag vom 5. Mär 2009
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry
(Moderator)

Registriert seit: 23. Sep 2003
Ort: Bockwen
12.235 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#11

Re: Code optimieren

  Alt 5. Mär 2009, 09:27
Ich würde pred an der Stelle zum Beispiel nur verwenden um mir eine zeile zu sparen. wobei ich mir das pred in dem genannten Beispiel sparen würde und lieber j mit 0 initialisieren und dafür das inc in der schleife eine Zeile weiter vor holen würde.(wenn es denn der Code sein sollte)
Delphi-Quellcode:
function RemoveChars(const aString: string; Chars: TChars): string;
var i, j: Integer;
begin
  SetLength(Result,Length(aString));
  j := 0;
  for i := 1 to Length(aString) do
  begin
    if not(aString[i] in Chars) then
    begin
      Inc(j);
      Result[j] := aString[i];
    end;
  end;
  SetLength(Result,j);
end;
Und je nach dem ob der Ausgangsstring überhaupt danach noch gebraucht wird würde ich das ganze zu einer Procedure wandeln und den Ausgangsstring ändern:
Delphi-Quellcode:
procedure RemoveChars(var aString: string; Chars: TChars);
var i, j: Integer;
begin
  j := 0;
  for i := 1 to Length(aString) do
  begin
    if not(aString[i] in Chars) then
    begin
      Inc(j);
      aString[j] := aString[i];
    end;
  end;
  SetLength(aString,j);
end;
Jens
Mit Source ist es wie mit Kunst - Hauptsache der Künstler versteht's
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.557 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#12

Re: Code optimieren

  Alt 5. Mär 2009, 09:35
Wieso sparst Du da eine Zeile?SetLength(Result,Pred(j)); oderSetLength(Result,j-1); macht ja keinen Unterschied. Ich kann auch nicht wirklich begründen, wieso ich im obigen Code Pred() verwendet habe, das mache ich nach Lust und Laune und nicht aus Gründen irgendwelcher Optimierungen.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry
(Moderator)

Registriert seit: 23. Sep 2003
Ort: Bockwen
12.235 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#13

Re: Code optimieren

  Alt 5. Mär 2009, 09:37
das zeile sparen war darauf bezogen wenn man j danach noch verwenden will. Aber stimmt, in genanntem Beispiel wird es nicht mehr verwendet.
Jens
Mit Source ist es wie mit Kunst - Hauptsache der Künstler versteht's
  Mit Zitat antworten Zitat
Puhbaehr
(Gast)

n/a Beiträge
 
#14

Re: Code optimieren

  Alt 5. Mär 2009, 10:29
Nu Lucky hat recht.

Code:
t := i - 1;

t := pred (i);

t := i;
t := t - 1;

t := i;
dec (t);
Delphi generiert für die vier Beispiele jeweils 100 % identischen ASM-Code:

Code:
004680D4 8BF3             mov esi,ebx
004680D6 4E              dec esi
Ich bin stehts auf der Suche nach Optimierungen hinsichtlich Geschwindigkeit sowie Lesbarkeit für das Schreiben zukünftiger Codes.

Nach dem Test sehe ich für mich keinen Grund meinen Stile durch die Verwendung von pred zu verändern. Meine Frage beantwortet in diesem Falle die deutlich höhere Lesbarkeit des ersten Beispiels.

Vielen Dank für das Feedback
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz