Einzelnen Beitrag anzeigen

lowmax_5

Registriert seit: 9. Mai 2003
Ort: Münster, NRW
194 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#22

AW: Firemonkey vs. Xamarin

  Alt 19. Feb 2014, 11:07
Zitat:
Da sich die Kritik an FireMonkey scheinbar hauptsächlich an der Tatsache festmachen lässt, dass per default nicht die nativen Controls unterstützt werden:
Warum wäre von FM in der Kombination mit der Nutzung nativer Controls (z.B. von TMS o.ä.) abzuraten?

Mir geht es dabei nicht um die Entwicklung von Spiele-Apps sondern um Business-Apps. Auf den ersten Blick scheint Delphi mit FM dafür eine interessante Lösung zu sein.
Diese Frage hätte ich exakt auch so gestellt.
Es würde mir bei einer Firemonkey-Business-Anwendung darum gehen die 'guten Features' von Delphi zu kombinieren mit einem einfachen Plattform Unterstützung. Die Geschwindigkeit der Entwicklung wäre hierbei ein entscheidender Vorteil. Es ist hierbei sicherlich nicht notwendig, dass letzte und aktuellste Feature der mobilen Geräte zu nutzen, sondern Basisfunktionen - gerne mit nativen Controls. Das was wann dabei herauskommt muss dann allerdings gut laufen und die Performance der vorhandenen Hardware entsprechend nutzen.

Es wäre kein Problem pro Gerätetyp z.B. ein separates Form zu haben, was entsprechend optimiert ist. Da steckt sowieso nicht der grosse Zeitaufwand drin. Aber diese Forms würden innerhalb einer Projektgruppe die gleiche dahinterstehende Anwendungslogik nutzen und da würde ich einen entscheidenden Vorteil von FMX sehen.

Wenn ich dann x-mal F9 drücken dürfte wäre ich vollkommen zufrieden!
  Mit Zitat antworten Zitat