Einzelnen Beitrag anzeigen

Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.473 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#1

Vernünftiger Drucker/Fax. Gibt's die noch?

  Alt 30. Jun 2014, 12:21
Mahlzeit geschätze Bürohengste,

wir haben hir seit ein paar Monaten einen neuen Multifunktions-Drucker (Fax, Scannen, Drucken, Kopieren) im Sekretariat und sind alle nur noch verärgert über die doofe Kiste. (HP OfficeJet 6600) Mir ist schon bewusst, dass die niedrigen Kosten für die Drucker die hohen Tintenpreise erklären, aber irgendwo ist auch einfach mal gut. Folgende Dinge, die hier diverse Blutdrücke anschwellen lassen:

- Starterpatronen waren erwartungsgemäß schnell leer
- 3rd Party Patronen funktionieren für dieses Modell fast alle nicht, da HP hier wohl schwarze Magie mit ihren dummen Chips auf den Patronen betreibt
- Auch die originalen XL Patronen (~50€ für einen kompletten Satz - halber Druckerpreis!!) halten bei WEITEM nicht so lange wie angegeben
- Dem satten "pffft" nach, dass bei den häufigen und lauten Reinigungen vom Gerät tönt nach, spritzt der nicht gerade die kleinsten Mengen Tinte dabei in den Äther (Auffangflasche suchen hier alle noch vergebens, wo geht das alles hin?)
- Nicht nur, dass der Druck verweigert wird wenn nur eine Patrone leer ist - NEIN! Faxen und Scannen sind dann auch nicht mehr möglich! W. T. F.?

Nach etwas Lektüre von diversen Produktbewertungen zu anderen Geräten dieser Kategorie, bekommt man fast den Eindruck, als wäre alle o.g. Punkte schon als Standard anzusehen. Egal ob Brother, Canon, Epson oder HP, alle machen diese Mucken. Und sogar die Laser-Varianten scheinen da in nichts nachzustehen.

Kann man uns hier Tipps geben? Das Gerät soll hauptsächlich als Fax dienen - nur Versand, Annahme macht unser Fax-Server. Bitte auch OHNE für jedes einzelne Fax eine Bestätigungsseite zu drucken (zusätzlich zum Monatsbericht, der dann auch automatisch immer mal wieder kommt, und keiner braucht.) Größere Druckaufträge lassen wir unsere Laser-Geräte machen, so 10-20 Seiten pro Woche wären für das Gerät vermutlich das Maß. Diese dann meist per Kopierfunktion, wenn es sich mal nicht lohnt dafür unseren Großen einzuschalten und aufzuheizen. Scannen ist ein Bonus, brauchen wir eigentlich nicht, aber nette Dreingabe da man die Einheit ja eh braucht.
Wichtig ist wirklich, dass man optional sagen kann: Okay, Cyan alle, Farbe braucht im Moment keiner dringend, also weiter in s/w. Und Fremdpatronen die noch funktionieren. Die müssen nichtmals top Qualität bieten dann. Lesbar reicht völlig! Es soll einfach nur funktionieren. Kann man da überhaupt noch ein aktuelles Gerät nehmen, oder veräppeln mittlerweile alle Hersteller ihre Kunden gleichermaßen?

Sorry für den fiesen Ton, ich habe gerade wieder 2h Patronen-Jockey gespielt weil jemand faxen wollte, und bin tief rot und es pocht am Hals. Ich bin für jeden Modellvorschlag dankbar, den ich der entsprechenden Abteilung vorlegen könnte!

Jetzt erst mal essen. Viel.
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat