Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.475 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#13

AW: Bitmaps in Transparenz ausblenden lassen

  Alt 21. Aug 2014, 18:33
Dennoch Blup werde ich erstmal die Möglichkeit von Harry Stahl versuchen umzusetzen. Da ich schon mit Firemonkey gearbeitet habe und nun rausfand, dass ich das auch für VLC benutzen kann, wird die Opacity-Eigenschaft sicher alles zu meiner Zufriedenheit richten. Wenn nicht komme ich auf deins zurück

Dank' fürs Helfen!
Leider kann man nicht einfach so VCL und FMX in einer Form mischen (geht zwar, aber nur mit Tricks bzw. mit Extra-Sofware, z.B. "HYDRA" von RemObjects).

Ich weiß ja nicht genau, wie und in welchem Zusammenhang die Funktion konkret in Deinem Projekt benötigt wird. Wenn man das auslagern kann, in einen Extra-Dialog, dann könntest Du diesen Dialog als FireMonkey-Dialog gestalten und in eine DLL-Datei verlagern und dann von der VCL-Anwendung aus die den FMX-Dialog aus der DLL aufrufen. Wie so etwas geht, habe ich hier schon einmal beschrieben: http://www.devpage.de/blog/firemonkey.htm, auch in einem kurzen Video kann man das sich ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=MnqPmX3yJBM).

Generell sollte man aber abwägen, welchen Aufwand man betreiben will. Ist Dein Programm im Prinzip schon fertig und nur dieser Punkt ist offen, würde ich die VCL-Lösung ohne FMX fertig stellen, das Ausblenden einer Bitmap ist auch unter VCL machbar, man braucht da aber schon ein wenig mehr Kenntnisse in der Grafikprogrammierung, wenn man das mit einem Windows-Bitmap lösen möchte.

Ergänzend möchte ich noch erwähnen, dass man mit FMX neben IOS- und Android-Programme nicht nur Windows-Programme entwickeln kann, sondern auch Programme für MAC OS X.
  Mit Zitat antworten Zitat