Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.142 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Constructor überschreiben

  Alt 29. Mai 2015, 14:34
Wenn du Parameter hinzufügen willst, dann geht das nicht mit überschreiben, denn dabei muß die Signatur (die Parametertypen) übereinstimmen.

Du kannst aber den Contructor überladen (overload) oder den alten verdecken (ohne overload).

Delphi-Quellcode:
constructor Create(AOwner: TComponent; DeinErsterParameter: string); {virtual;} {overload}
// da drin dann als erstes via "inherited Create(AOwner);" den "alten" Constructor aufrufen
virtual: wenn du vorhanben solltest deine Form nochmal abzuleiten und du dann wirklich deinen Constructor überschreiben willst (override)
overload: wenn man auch die alten Constructoren aufrufen können soll. Ohne overload, wenn nur noch dein Constructor gehen soll.


Globale Variablen sind böse!
Man könnte zwar Class-Variablen in der Formklasse verwenden, aber auch die sind quasi golobal (aber wenigstens weggekapselt und nur über TDeineForm.DeineClassVar := '123'; benutzbar)



Alternativ den Constructor so lassen, und stattdessen die Form-Instanz erst erstellen, dann danach die Daten via Property oder an Methoden übergeben und danach anzeigen (Show/ShowModal).


Das von BadenPower ist eine class function GibMitFormInstanz(DeinErsterParameter: string): TDeineForm; , welche das "Alternativ"e intern macht und zum Schluß die Instanz ausliefert.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (29. Mai 2015 um 14:41 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat