Einzelnen Beitrag anzeigen

jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
3.028 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#4

AW: Zugriff auf Oracle (V. 9.x)

  Alt 10. Jun 2015, 20:51
Hallo,
ODBC fällt insofern aus, dass die Installation der Treiber wohl extrem kompliziert ist.
Mmh, also wenn man Oracle mal erworben hat, hat man minimal die Clientinstallation von damals. Die wirft man in ein Laufwerk und installiert den Client (jenachbedarf von minimal bis Admin)
Das geht auch heute so (mit aktuellen Versionen), weniger kompliziert als eher ein Platzfresser. ODBC hat man dann dabei.
Was man will, ist ggF. aber ODAC, das erlaubt Oracle OLE DB Provider zu nutzen, auf Delphi Seite wäre dann die ADO Komponenten einsetzbar.
Kommt aber auch auf die Delphi 7 Edition an. Wäre aber alles quasi schon da und bezahlt.

Wenn Ihr keinen Support habt, weiß ich nicht genau, wie das mit Lizenzen ist.
Wenn Ihr noch mit 9 arbeitet, würde ich das sowieso als erstes wegwerfen und aktualisieren (aber darum geht's ja hier nicht).

Mit sowas wie Devart Kompos kenne ich mich nicht aus. Wäre aber je nach Lizenzsituation vielleicht das beste. Und macht ja offenbar sogar Spaß.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat