Einzelnen Beitrag anzeigen

MichaelT

Registriert seit: 14. Sep 2005
Ort: 4020 Linz
520 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#37

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 4. Aug 2015, 18:16
Glück darf man auch haben.

Es gibt wenige Menschen die so beherzt Rechner aufsetzen wie du, gescheit wäre es. Weniger installiert heißt weniger potentielle Fehler. Das ist das A&O. Sag mir nur eine Windows Version seit NT die von Anfang an nur annähernd als laufend konnte angesehen werden. Die liefen nach den ersten 3 Jahren. Genau das ist was ich befürchte mit Win 10, dass so peu a peu wie die Karies den Zahn durchdringt pro Update und Erweiterung von Win 10 Jahr für Jahr so Testreihen mit 'guten' Ideen der Redmonder wird maltrediert. Trauen tue ich keinen von den Kommerz Schuppen, sobald die rudern und um sich schlagen beim Absaufen ist der Kunde geliefert.

Linux muss man sich von Grund auf bauen. Kernel genau hinkonfigurieren usw... Dann nichts hinzufügen das nicht wir benötigt. Midfinger Arch ist schon fast Bloatware

Der Wahnsinn hat in den 90er auch am PC angefangen. Die Unternehmen haben sie große Lösungen angezogen, das waren eben damals jene die auch liefen. Aus der damaligen sich war das ein durchaus gangbarer Weg.

Windows 10 wird den Abstieg von Windows nicht verhindern. Ein laufendes ReactOS und die Welt schaut anders das ist sicher.

Ich kann mit Windows leben so wie es ist, da es mir egal ist. Es ist so ganz nett. Aber den Wahnsinn mit App hier und Store dort. Windows wurde nicht in die Breite getragen, da es ein Kauferlebnis bot. Die großen Schuppen holen zuerst die abhängigen an Board bspw. in einen Store und würgen den Lieferanten des Endkunden. Stell dir vor wenn mal Apple auf die Idee käme, Entwicklungsorganisationen die in einem Store anbieten zu verklagen, wenn das Update nicht rechtzeitig bereitsteht. Das letze das mich interessiert sind die Sales Opportunities durch die nächste Version eines Betriebssystems. Das Argument ist schon so ausgelutscht, war nie wahr und hat in der Breite keiner gebraucht.

Hi,
Verdient haben die "es" schon lange nicht mehr, falls sie "es" jemals verdient hatten...