Einzelnen Beitrag anzeigen

CodeX

Registriert seit: 30. Okt 2004
458 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: Explorer-Kontextmenüpunkt unsichtbar ausführen

  Alt 14. Aug 2015, 21:33
Das InvokeCommand sollte doch sein was Du willst? oder hab ich das falsch verstanden?
Ja, das stimmt schon. Aber ich muss zugeben, dass ich diese Shell-Programmierung teilweise nicht so ganz verstehe. Deshalb komme ich leider auch nicht drauf, wie ich von dem IContextMenu das gewünschte Item zum Ausführen finde.

Nach OLECheck(ShellFolder.GetUIObjectOf(0, 1, PIDL, IID_IContextMenu, aPrgOut, Pointer(aContextMenu))); ist das Kontextmenü in aContextMenu drin. Aber nun muss ich da noch irgendie durchiterieren und den gewünschten Eintrag finden (anhand vom Text oder irgendeiner ID). Danach kann ich das ausführen.

Aber letztendlich soll doch was passieren und zwar mehr als nur das Kontextmenü aufklappen zu lassen.
Wie gesagt: Nur finden, nicht aufklappen. Dann einen Eintrag davon ausführen. Genau so als hätte man das händisch getan.
Nur Delphi schafft es, einem ein Lächeln zu schenken, wenn man sich beim Schreiben von := vertippt und stattdessen ein :) erscheint.
  Mit Zitat antworten Zitat