Einzelnen Beitrag anzeigen

CodeX

Registriert seit: 30. Okt 2004
458 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#16

AW: Windows-Bug mit bestimmter Netzlaufwerkskonstellation (*Herausforderung gesucht?*

  Alt 18. Aug 2015, 12:42
das zu überwachende Explorer-Fenster in einem eigenen Prozess ausgeführt wird
Wie sollte das gehen?

Auch könnte ich mir vorstellen, das es helfen könnte, den Explorer als einen anderen Benutzer auszuführen.
Das Ausführen des Explorers unter einem anderen lokalen Benutzer hat bei einem kurzen Test nicht funktioniert.

Probiere doch auch mal einen alternativen Dateibrowser wie Total Commander, ob der sich anders verhält oder andere Aktionen auslöst.
Gleiches Fehlverhalten bei:
  • Total Commander
  • FileZilla
  • "Wizzard" im Explorer: Hauptmenü (ALT-Taste) > Tools > Netzlaufwerk trennen ... > Auswahl
  • Windows API (WNetCancelConnection2)
  • Kommandozeile (net.exe)
  • Aufrufen des Kontextmenüs per API: z.B. per Jcl DisplayContextMenu
  • Aufrufen des Kontextmenüs über die professionelle Komponente "ShellBrowser" von JAM Software

Funktioniert fehlerfrei:
  • Rechtsklick auf Netzlaufwerk im Explorer > Trennen

Das größte Rätsel ist für mich ja weiterhin, warum das Ausführen des Befehls über das Kontextmenü nicht funktioniert, wenn man das Kontextmenü in einer anderen Software aufruft. Ich dachte, das wäre zwar eine Notlösung, muss aber funktionieren, da hier exakt derselbe Kontextmenüpunkt aufgerufen wird.
Nur Delphi schafft es, einem ein Lächeln zu schenken, wenn man sich beim Schreiben von := vertippt und stattdessen ein :) erscheint.
  Mit Zitat antworten Zitat