Einzelnen Beitrag anzeigen

BigAl

Registriert seit: 6. Sep 2008
Ort: Kehl
263 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#18

AW: Delphi vs Visual C++

  Alt 28. Nov 2016, 14:09
[QUOTE=Assarbad;1354834]
Bei einem Problem mit derlei vielen Daten die im Speicher vorliegen müssen, könnte es auch hilfreich sein nachzudenken inwieweit die Daten komprimierbar sind ohne die Berechnung zu behindern. Buchempfehlung: "Programming Pearls" von Bentley.
Windows komprimiert ja schon von sich aus. Im Taskmanager von Windows 10 (und 8 auch glaube ich) heißt es ja "In Verwendung (komprimiert)". Wenn ich die leere Matrix (alle Felder 0i0) im Speicher erzeuge, dann werden für die Größe mit 25.000 Elementen = 25.000 * 25.000 * 16 Byte = 1e+10 Byte (~9,3 GB) nur ein paar MB belegt. Erst wenn ich die "echten" Daten hole, dann bläht sich der Speicher auf. Leider handelt es sich nicht um eine dünnbesetzte Matrix. Da bringt komprimieren nicht viel...

Alex
Old but good: It's not a bug - it's a feature....
  Mit Zitat antworten Zitat