Einzelnen Beitrag anzeigen

ub60

Registriert seit: 14. Nov 2004
17 Beiträge
 
#53

AW: Übungsprogramm "Kinokarten"

  Alt 22. Dez 2016, 18:16
Hallo,

ich habe mir mal die erste und die letzte Version Deines Programms heruntergeladen und möchte Dich beglückwünschen, ob der vielen Fortschritte, die Du gemacht hast.
Leider ist das Programm noch weit von "sehr gut" entfernt, so dass ich daran noch etwas basteln würde:
  • Wie gerade schon geschrieben wurde, gehören alle Variablen (Attribute) der Klasse in protected (eventuell sogar in private).
  • Auch wenn es ein Übungsprogramm ist, würde ich unbedingt das Layout ändern. Alle Worte sollten ausgeschrieben werden und inhaltlich zusammengehörende Felder könnte man z.B. in einer GroupBox mit einer passenden Überschrift zusammenfassen.
  • Gerade wenn Du das Programm weitergeben möchtest, solltest Du noch etwas an den Variablen-, Komponenten- und Methodennamen feilen (AfrPlR3, getgekK2, ). Längere Namen tun wirklich nicht weh .
  • Warum rufst Du zur Ermittlung der noch vorhandenen Karten nicht einfach die entsprechenden Get-Methoden auf? Dafür sind diese Methoden da. Dann könntest Du die Set-Methoden auch als Prozeduren laufen lassen und nicht als Funktionen (das ist eigentlich bei einfachen Set-Methoden üblicher.)
  • Noch eine Kleinigkeit zum Quelltext-Layout: Einrückungen sollten generell 2 Zeichen und nicht abwechselnd 2, 3 oder 4 Zeichen sein.
  • Beim Aufruf der folgenden Art ist die erste Zeile überflüssig. Sie wird nicht ausgewertet und erfolgt in der zweiten Zeile nochmals.
Code:
   Kinokarten.setAnzK1ber(strtoint(EAnzK1.text));
      if not Kinokarten.setAnzK1ber(strtoint(EAnzK1.text)) then
ub60
  Mit Zitat antworten Zitat