Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.197 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#13

AW: Von FMX zurück zu VCL?

  Alt 20. Okt 2017, 13:31
Hallo,

ich habe ein recht umfangreiches Projekt in FMX, was nun zurück nach VCL portiert werden muss, weil Komponenten verwendet werden sollen, die es (leider) nur für VCL gibt.

Dass da am Code reichlich Änderungen erforderlich werden, ist mir klar.

Trotzdem stell ich mir die Frage, wie man das mit dem wenigsten Aufwand umsetzen kann.
Gibt es vielleicht sogar Tools dafür?

Ciao
Stefan
Wenn man die VCL-Komponenten nicht im Hauptformular benötigt, kann sich auch überlegen, diese in einem Extra, reinen VCL-Formular aufzunehmen den Aufruf z.B über den Messagemanager vornzunehmen und den Datenaustausch über plattformunabhängige Klassen zu machen (Auslagerung in DLL geht natürlich auch, ebenso die Benutzung des Hydra-Frameworks, das macht aber zusätzlich Aufwand).

Wenn das nicht in Frage kommen sollte: Mein Pascal und Project Manager kann zumindest eine Vielzahl von Standard-FMX-Komponenten in VCL-Komponenten umwandeln (man wählt die benötigten im Formular über die Strukturliste aus und wählt dann den Befehl "Konvertieren zu VCL"). Dabei geht es aber nur um Komponenten, Source-Code wird nicht behandelt. Wenn es gut läuft, klappt auch durchaus die Konvertierung aller Komponenten eines ganzen Formulars auf einmal. Da kann man sich dann schon einiges an Design-Arbeit ersparen. Wenn es irgendwo hakt, bin ich gerne bereit zu prüfen, ob ich durch kleine Anpassungen den Leistungsumfang verbessern kann.

http://www.hastasoft.de/PPME.htm

Geändert von Harry Stahl (20. Okt 2017 um 13:35 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat