Einzelnen Beitrag anzeigen

Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.913 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#9

AW: Fluent Interface - keine Vererbung möglich?

  Alt 31. Okt 2017, 19:11
Helper sind keine Allzweck-Waffe. Klar, für Basistypen wie String oder Integer bringt die Delphi-RTL schon einen helper mit der alles erschlagen soll. Auch für TDateTime wäre sicher einer denkbar gewesen.

Aber ansonsten sind helper mMn immer ein Ausweg wenn man damit entweder die Lesbarkeit stark verbessern kann oder einen Hack braucht (Zugriff auf protected Elemente) - Mehr nicht. Folglich fällt mir, außer dem TDateTime -Beispiel kein Fall ein wo ich wirklich einen allgemeingültigen Helper erstellt hätte - Sonst immer nur für eine Unit, meinst nur speziell für eine einzelne Methode. Deshalb finde ich das "Nur ein Helper aktiv, nicht mehrere gleichzeitig" ehrlich gesagt nicht schlimm.

Wenn ich den Quelltext vom "Delphi Fluent REST Client" richtig überflogen habe dann dreht sich da ja alles um den TRestClientRequest - Vielleicht habe ich nur zu oberflächlich geschaut, aber ich würde das dann, je nachdem was du vorhast, vielleicht sogar komplett ohne Unterklasse von TRestClientRequest sondern nur über einen class helper lösen.
  Mit Zitat antworten Zitat