Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.710 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: Windows 10 Ver. 1803 und Delphi 5

  Alt 15. Mai 2018, 15:30
Nur wenn es mir die Entwicklungsumgebung zerschießt wäre das nicht schön!!
Du machst doch bestimmt vorher ein Systembackup? Dann kannst du das ja bei Problemen ganz leicht wiederherstellen.

Nja, am Sichersten kommst du mit sowas Altem, wenn du in einer VM arbeitest. Erstmal hast dann da auch ein Backup (Sicherungspunkt).
Aber noch einfacher wäre dort drin ein älteres OS (2000/XP/7), wo du keine solchen bösartigen Updates einspielst. (in der VM natürlich das Internet verboten, bzw. nur durch eine gute Firewall, bzw. nur wichtige Seiten erlaubt)



Alternativ vielleicht mal ein Upgrade auf ein neueres Delphi überlegt?



PS: bei mir hat vor 'ner Woche ein Win10-Update meine VMs zerschossen.
Also die VMs sind OK, aber ich kann fast garnichts mehr starten, vorallem in Bezug auf Android bleibt es auf dieses PC hängen und der alte Arbeitsschlepptop raucht gar mit 'nem Bluescreen ab, wenn ich eine VM starte (schon seit einem Update vor 1-2 Monaten, aber da stört es nur bedingt)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (15. Mai 2018 um 17:39 Uhr) Grund: das vergangene "haben" mit nur einem s (hasst)
  Mit Zitat antworten Zitat