Thema: UnitOptimizer

Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
4.242 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: UnitOptimizer

  Alt 25. Mai 2018, 15:15
Ja, das stimmt, das ist aber auch nur eine erste Option, die ich hier umgesetzt habe.

Man könnte den Rumpf auch leer lassen oder ein DebugBreak einsetzen oder ein Assert oder was auch immer.
Individuell könnte sich das jeder in den Einstellungen auswählen oder selbst etwas vorgeben.

Worauf es mir mehr ankam sind die Dinge, die ja nahezu immer gleich laufen, also die Getter und Setter der Properties und die dortige Benutzung von privaten Feldern.
Gerade wenn man Interfaces benutzt ist es doch zu 99% immer das Gleiche:

Ich definiere ein Property MyProp: Integer;
Dann MUSS ich im Interface einen Getter und Setter zuordnen (wenn das Proprty lesbar und beschreibbar sein soll).
Und ich MUSS in jeder Klasse, die das Interface benutzt, immer wieder den selben Kram ausschreiben.
Lasse ich Getter und Setter halbwegs automatisch erzeugen, werden die im Implementationsteil IRGENDWO erzeugt. Wenn mir Ordnung wichtig ist, muss ich die in der Unit verschieben. Die privaten Felder muss ich dann auch noch erzeugen und Getter und Setter ausprogrammieren.

Verzichte ich wegen dem inzwischen hohen Nervfaktor auf korrekte Einrückungen und lasse nachher den Codeformatierer drüber laufen sind die Haltepunkte der Unit weg.

Das alles soll mein Tool vereinfachen.
So kleine Details, die jeder vielleicht etwas anders haben möchte, kann man ja über Optionen individuell einstellbar machen.

Die Fragezeichen könnte man jetzt auch als Platzhalter sehen. Das muss nicht so bleiben. Ist ja auch noch nicht fertig.


PS: Den MMX hatte ich mir auch angesehen, aber das war nicht das, was ich gesucht hatte. Da finde ich eine Lösung über einen Hotkey besser. Da es nichts fertiges gab, habe ich mich mal dran versucht.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat