Einzelnen Beitrag anzeigen

Hobbycoder

Registriert seit: 22. Feb 2017
629 Beiträge
 
#41

AW: Kleines Tool: SQL-Table to Class

  Alt 15. Sep 2018, 13:24
Ich würde noch Postgresql gut finden,
Das kann ich machen

auch wenn ich das Tool absehbar nicht brauche.
Schade Falls doch, weißt du ja wo du es findest.

@sql field types: Wieso nutzt Du die Metainfo Funktion nicht, auf die mkinzler hingewiesen hat?
Mach ich jetzt ja.

Außerdem müsste doch ein simples "select * from <quelle> where 1=0" reichen, damit Delphi selbst die Feldtypen an die Felder bindet? Dort wären sie dann abgreifbar.
Ja, bedingt. Dort bekomme ich aber meines Wissens nach keine Informationen über den Default-Wert, der einem Feld hinterlegt ist.

Wahrscheinlich gibt es nur bei Float Typen aus der DB Interpretationsspielraum bzw. müsste der Anwender entscheiden können, was was werden soll, money, double, bcd, ..
Auf jeden Fall kann der Benutzer mittels Doppelclick auf ein Feldname festlegen, welchen Datentyp er gerne für dieses Feld verwenden möchte. So kann er aus einem Extended auch ein Currency machen, oder sich irgendwas als String liefern lassen. Das Program passt gleich das Property und den Getter/Setter an. (Sowas ähnliches wünschte ich mir in der Delphi-Ide auch gerne mal. Einfach mal den Datentyp des Properties ändern und Getter/Setter und zugeordnete Methoden würde sich auch gleich mit anpassen. Vielleicht geht's ja auch, und ich hab noch nicht herausgefunden wie )

Es soll ja letztlich erst mal nur eine halbwegs komplette Vorlage zu einer Klasse bilden. In 99% aller Fälle wird diese ja sowieso dann noch vom Benutzer in Delphi abgeändert. Nur erspart man sich erst mal einiges an Tipparbeit, vergisst keine Properties, hat erstmal eine 100%-tige Zuordnung zu den DB-Feldern und kann diese schnell mal eben in seinem Programm verwenden. Und sei es nur, um sich mal eben ein Fenster zu erstellen um irgendwelche DB-Zustände einzusehen.
Gruß Hobbycoder
Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
  Mit Zitat antworten Zitat