AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Object-Pascal / Delphi-Language Delphi Problem mit Leerzeile in einer TStringlist!

Problem mit Leerzeile in einer TStringlist!

Ein Thema von Grolle · begonnen am 21. Okt 2009 · letzter Beitrag vom 22. Okt 2009
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#11

Re: Problem mit Leerzeile in einer TStringlist!

  Alt 21. Okt 2009, 18:29
Zitat von shmia:
Assert(list is TStrings) schützt vor bösartigem Gebrauch. Der Programmierer ist ganz schlecht drauf und ruft die Procedure z.B. so auf:RemoveEmptyStrings(TStrings(Memo1));
Zitat von himitsu:
wie wär's wenn ich der Funktion ein TEdit unterschiebe?
Tja, dann macht das mal - und sagt mir ob ihr eine Assertion bekommt, wenn ihr das so macht...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
43.497 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#12

Re: Problem mit Leerzeile in einer TStringlist!

  Alt 21. Okt 2009, 18:47
was ist denn mit dem IS loß

also ich hätte da Eine erwartet

wenn ich die Funktions Parameter nach TObject ändere, dann kommt eine


[add]
grad getestet ...
immer wenn bei IS und AS der Typ mit dem Variablen-Typen übereinstimmt, dann macht Delphi da grarnichts
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list : BugReports/FeatureRequests
  Mit Zitat antworten Zitat
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#13

Re: Problem mit Leerzeile in einer TStringlist!

  Alt 21. Okt 2009, 19:02
Zitat von himitsu:
was ist denn mit dem IS loß :shock:

also ich hätte da Eine erwartet
Ich hatte nicht umsonst nach einer Begründung gefragt.

Zitat von himitsu:
wenn ich die Funktions Parameter nach TObject ändere, dann kommt eine :gruebel:
Was auch logisch ist. IS testet eine Spezialisierung ab, wenn die Variable schon vom Typ TStrings ist, dann kann darin nur ein TStrings oder dessen Nachfahre sein - oder NIL. Das sind die einzigen zuweisungskompatiblen Inhalte. Somit ist die IS Prüfung sinnlos. Delphi prüft einzig auf <> nil, was auch das einzige ist, was von IS übrig bleibt. NIL kann niemals von einer Spezialisierung sein.

Bei deinem Beispiel habt ihr beide einen harten Cast gemacht, die einzige halbwegs unaufwändige Methode das ganze mit einem fremden Objekttyp aufzurufen. Aber gerade mit dem harten Cast umgeht ihr ja diese Zuweisungsinkompatibilität und schreibt Delphi vor: das ist TStrings. Und genau weil ihr das macht, tragt ihr die Verantwortung, da Delphi alles prüft - aber genau die Prüfung habt ihr umgangen. Damit knallts beim Zugriff (großer Zufall natürlich) auf .Count.

Wenn ihre eine Dose habt und da steht "Brotdose" drauf, dann ist die entweder leer oder da ist Brot drin. Wenn dich nun einer fragt, ist da Brot drin, dann weisst du genau: entweder Brot oder nix. Somit einfach die Dose schütteln: wenn was zu hören ist, kannst du bestätigen das Brot drinne ist. Wenn du nix hörst kannst du behaupten sie ist leer. Wenn du nun gefragt wirst ob da Mehrkornbrot drinne ist, dann musst du reinschauen und dir das Brot anschauen. Abhängig davon kannst du dies bejahen, verneinen oder feststellen, das gar nichts drinne ist.

Alles das funktioniert, wenn du davon ausgehst, dass die Dose nur sinnbestimmt verwendet wird. Wenn nun aber ein Scherzkeks dort Kaffesahne reinpackt, dann hast du bei der nächsten Brot-vorhanden-Frage eine Sauerei in der Küche - aber ist dann nicht dein Fehler, sondern von dem, der die Dose nicht bestimmungsgemäß verwendet hat. Die Brotdose trägt keine Schuld und du als "Tester" auch nicht...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
43.497 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#14

Re: Problem mit Leerzeile in einer TStringlist!

  Alt 21. Okt 2009, 19:51
Blöd ist aber dann, wenn man prüfen will, ob es genau der Typ ist.
Also man kann Nachfahren übergeben und du willst wissen ist es irgendein Nachfahre oder ist es der Basistyp.

Und da gibt Delphi dann immer True, selbst wenn es nicht der Basistyp ist


ich hab 'ne Lösung
Assert(TObject(o) is TStrings);
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list : BugReports/FeatureRequests
  Mit Zitat antworten Zitat
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#15

Re: Problem mit Leerzeile in einer TStringlist!

  Alt 21. Okt 2009, 23:13
Zitat von himitsu:
Also man kann Nachfahren übergeben und du willst wissen ist es irgendein Nachfahre oder ist es der Basistyp.
Das kannst du mit InheritsFrom() ermitteln.

Zitat von himitsu:
Und da gibt Delphi dann immer True, selbst wenn es nicht der Basistyp ist
Da die Nachfahren vom Basistyp erben, sind alle Nachfahren auch gleichzeitig Basistyp kompatibel.

Alle IS Abfragen auf TObject würden bei allen Delphi Klassen true ergeben. Anders in C++Builder, da muss man zwischen VCL und C++ Klassen unterscheiden. Da gibt es aber auch noch viele andere Unterschiede zu beachten...
  Mit Zitat antworten Zitat
alzaimar
(Moderator)

Registriert seit: 6. Mai 2005
Ort: Berlin
4.956 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#16

Re: Problem mit Leerzeile in einer TStringlist!

  Alt 22. Okt 2009, 04:33
Das Thema war doch gleich ...

Oder anders ausgedrückt: Kann es sein, das ihr ein wenig abschweift?

Das ist eine sehr interessante Diskussion und sollte in einem separaten Thread noch einmal aufgegriffen werden ("Das Assert: Aufzucht und Hege" oder so), aber hier ging es dem Threadersteller um die Frage, wieso der Zugriff auf das 1.Element eines leeren Strings zu einer Exception führt...
"Wenn ist das Nunstruck git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!"
(Monty Python "Joke Warefare")
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:05 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz