Einzelnen Beitrag anzeigen

HolgerX

Registriert seit: 10. Apr 2006
Ort: Leverkusen
740 Beiträge
 
Delphi 6 Professional
 
#17

AW: MSSQL - wie noch in Zukunft drauf zugreifen.

  Alt 10. Jan 2019, 17:00
Hmm..

Ich hab noch nie den SQLOLEDB.1 für Access verwendet

Endweder
Microsoft.Jet.OLEDB.4.0 (bis Access 2003)
oder
Microsoft.ACE.OLEDB.12.0 (ab Access 2007)

https://www.connectionstrings.com/access/

Für Verbindungen mit MS-SQL-Server ist in Windows (so ab W2000) immer der SQLOLEDB.1 per se installiert.
Für die Verwendung des 'SQL Server Native Client OLE DB Provider' SQLNCLIxx muss dieser auf dem PC installiert werden, da dieser nicht per se vorhanden ist.

Hier gibt es verschiedenen Versionen:

'SQLNCLI'; // SQL Native Client 9.0 OLE DB Provider SQL Server 2005
'SQLNCLI10'; // SQL Native Client 10.0 OLE DB Provider SQL Server 2008
'SQLNCLI11'; // SQL Native Client 11.0 OLE DB Provider SQL Server 2012 , 2014 , 2016

Mit den verschiedenen Versionen sind weitere Funktionen für die Verbindung und auch Spezialitäten der entsprechenden SQL-Server Versionen gekommen.

Für die 'einfache' Verbindung über ADO genügt aber immer noch der 'SQLOLEDB.1', selbst für SQL-Server 2016/18.

Mit dem SQL-Server 2018 sollte der Native Client sterben, was jedoch seitens MS rückgängig gemacht wurde und der 'MSOLEDBSQL' als neuer OLE-DB Treiber gekommen ist.

https://docs.microsoft.com/de-de/sql...ql-server-2017

Auch dieser Treiber muss explizit installiert werden.
  Mit Zitat antworten Zitat