Einzelnen Beitrag anzeigen

freejay

Registriert seit: 26. Mai 2004
Ort: Nürnberg
179 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#36

AW: in-Klausel in großen Tabellen

  Alt 11. Feb 2019, 12:56
Also ich würde folgendes tun:

1. Ein Feld "Jahr" einführen und entsprechend füllen
2. Einen Index für das Feld "Jahr" anlegen
3. Anschließend folgende Abfrage ausprobieren:

Code:
SELECT * FROM tabelle a
INNER JOIN (
  SELECT DISTINCT AuftragNr FROM Tabelle where Jahr = 2018) i ON a.AuftragNr = i.AuftragNr
ORDER BY auftragnr, arbeitsgang
4. Falls das nicht performant ist, dann das Ergebnis der inneren Abfrage vorher in einer (temporären) Tabelle zwischenspeichern (in dieser Tabelle den Index auf AuftragNr nicht vergessen!) und dann die obengenannte Abfrage auf die temporäre Tabelle machen. Das würde dann ungefähr so aussehen:

Code:
CREATE TEMPORARY TABLE `temptable` (
  `AuftragNr` int(11),
  PRIMARY KEY (`AuftragNr`)
) ENGINE=InnoDB;
                 
INSERT INTO `temptable` 
  SELECT DISTINCT AuftragNr FROM Tabelle where Jahr = 2018;

SELECT * FROM `tabelle` a
INNER JOIN `temptable` i ON a.AuftragNr = i.AuftragNr
ORDER BY AuftragNr, arbeitsgang;

DROP TEMPORARY TABLE `temptable`;
Wenn diese Statements zusammen nicht innerhalb eines Fingeschnippsens durch sind, fresse ich einen Besen...

PS1: Ich habe nicht alle vorherigen Antworten komplett durchgelesen, vielleicht wiederhole ich auch nur bereits Gesagtes.
PS2: Ich habe die Statements nicht ausprobiert.
[Delphi 10.2 Tokyo; Win10; MySQL]
  Mit Zitat antworten Zitat