Einzelnen Beitrag anzeigen

norwegen60

Registriert seit: 23. Dez 2007
278 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

LoadLibrary beendet mit Delphi 10.3 Application

  Alt 13. Feb 2019, 16:50
Hallo zusammen,

da ich mit 10.2 ziemliche Performance-Probleme in der IDE hatte habe ich jetzt auf Delphi 10.3 upgedatet. IDE ist wieder etwas schneller.

Auf einigen Rechnern arbeitet meine Anwendung einwandfrei. (Win10 und Win7). Auf zwei Rechnern (beide Win10 Pro) habe ich aber das Problem, dass die Anwendung ohne jegliche Rückmeldung beendet wird sobald ich über
Delphi-Quellcode:
ShowMessage('xxxx: LoadDll4 01');
  Result := GetModuleHandle(PWideChar(sDLL)); // prüfen ob DLL schon geladen

ShowMessage('xxxx: LoadDll4 02');
  if Result = 0 then
    Result := LoadLibrary(pWideChar(sDll)); // DLL dynamisch laden

ShowMessage('xxxx: LoadDll4 03');
eine DLL dynamisch lade.'xxxx: LoadDll4 02' wird noch angezeigt. Danach erscheint die Sanduhr und dann verschwindet die Anwendung aus dem Taskmanager.

Ich habe herausgefunden, dass einfache DLL auch auf diesen beiden Rechnern geladen werden. Die, die zum Abbruch führen, haben eine Datenbankverbindung. Ich habe es mit zwei DLL getestet.
Daraufhin habe ich in das OnCreate des DataModuls eine ShowMessage gesetzt. Das wird aber nicht aufgerufen.

Hat jemand eine Idee woran der Absturz liegen könnte?
Welcher Code in der DLL wird bereits mit dem Aufruf von LaodLibrary ausgeführt?

Ich verwende UniDac für den Zugriff auf MsSQL.


Grüße und Danke
Gerd

Geändert von norwegen60 (13. Feb 2019 um 16:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat