Einzelnen Beitrag anzeigen

hoika

Registriert seit: 5. Jul 2006
Ort: Magdeburg
7.608 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#2

AW: Fragen bezüglich Performance von Firebird in einer Anwendung

  Alt 8. Aug 2019, 01:25
Hallo,
Zitat:
Es ist auffällig dass sehr viele TCP-Requests bei Aufruf von DAtensätzen in der Anwendung stattfinden. Ist das für Anwendungen, die Firebird als Datenbank verwenden normal oder liegt dies in der Art und Weise der Programmierung?
Kommt drauf an.
Hier kann nur der Entwickler des Programmes eine Antwort geben.

Es gab mal bei HK Software einen DB-Monitor,
wo man die einzelnen SQL-Befehle protokollieren konnte,
ohne das es die eigentliche Anwendung mitbekommt ...
Ich finde den Monitor aber nicht mehr (habe den damals sogar selber gekauft).

Firebird ist eine sehr performante Datenbank, die aber durch "etwas unglückliche" Programmierung auch ausgebremst werden kann.
Da halte ich mich aber raus. "Programmierer-Ehre" .


Man könnte am DB-Cache etwas drehen.
Firebird benutzt pro DB standardmäßig relativ wenig Cache.

https://firebirdsql.org/manual/gfix-buffers.html

Zitat:
Da innerhalb der Datenbank relativ wenig mit StoredProcedures, Triggern etc. gearbeitet wird und die SQLs rein aus der Anwendung heraus passieren, stellt sich mir in der IT die Frage ob ich durch bessere Hardware überhaupt noch Geschwindigkeitsverbesserungen in der Anwendung erreichen kann.
Hier muss man sich einfach mal mit der Entwicklerfirma zusammensetzen.
Heiko

Geändert von hoika ( 8. Aug 2019 um 01:38 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat