Einzelnen Beitrag anzeigen

mensch72

Registriert seit: 6. Feb 2008
780 Beiträge
 
#244

AW: Delphi 10.3 Release 2 verfügbar (10.3.2)

  Alt 13. Aug 2019, 19:33
ich habe heute mal gewagt nen 100% CleanInstall(MacOSx Mojave, VMwareFusion11, Win10-1903, Delphi) und WebInstaller von D10.3.2(Ent) zu machen...

!WebInstaller und GetIT funktionierten heute Nachmittag bzgl. Datenübertragung und Registrierung problemlos!

Aber:
- Unter VMwareFusion11 war das Mapping des DokumenteOrders via SharedFolder aktiv... das verursachte im weiterem einige Probleme
- warum auch immer landete alles was via GetIT nachinstalliert werden sollte (z.B. JEDIs) nun im via VMware UNC Path umgeleitetem Nutzerverzeichnis
- damit kam der JEDI Installer nicht zurecht und beschwerte sich zum Glück via "CMD-Fenster", das UNC Pathe nicht funktionieren
- so wurde ich drauf aufmerksam und konnte unter Optionen dann manuell in Handarbeit alles was "\\VM..." war wieder "Überschreiben" mit den lokalen "user" oder "public" Verzeichnissen
- erst dann lief auch die Android SDK/NDK Installation nach Wiederholung via GetIT problemlos und fehlerfrei durch

(M)eine Detail-Frage aus purem Interesse und zum Verständnis:
Alle "SET Variablen" incl "Path" stimmen Windows seitig zu 100%, nur zeigen sich unter Optionen irgendwelche UNC Pathangaben. alles was erkennbar VMware... ist, habe ich auf Nutzerebene ersetzt, aber wo hat sich delphi den Mist gespeichert und wo/wann wird er im Startprozess so als Default gesetzt???


Ich hatte bisher immer alles via ISO-Installer gemacht. Der WebInstaller mag funktionieren und hat offensichtliche zeitliche Vorteile beim nachträglichen Installieren/Deinstallieren einzelner Sachen. ABER:
Das mit dem "verteiltem" Cachen der Installerpakete über "public", "user", "shared" UNC-Pathe scheint noch noch nicht ausgereift. Auch hinterlässt es in VMs und Host viel verteilten Datenmüll. Es erschwert so die portable Nutzung einer VM, da diese so nicht für sich alleine woanders lauffähig war.


Mein Fazit:
WebInstaller und GetIT lohnt es mit zu prüfen, aber auch wenn es einen weiteren Lizenzzähler kostet, ich mache morgen die gleiche Install-Prozedur nochmal wieder via ISO-Installer.
  Mit Zitat antworten Zitat