Einzelnen Beitrag anzeigen

peterbelow

Registriert seit: 12. Jan 2019
Ort: Hessen
372 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: Apps mit timer im Hintergrund lauft nicht korrekt.

  Alt 13. Sep 2019, 16:38
Guten Morgen,

Ich benutze Firemonkey 10.2 und erfasse die Sensordaten (MotionSensor1.Sensor.AccelerationX)
in einem Zeitintervall, um die Daten zu Analysieren, um die später auf dem Ändroid Smartphone
Bildschirm anzeigen zu lassen.

Mein Problem ist, wenn der Benutzer das Gerät am USB-Kabel angeschlossen lässt
funktioniert alles einwandfrei.

Wenn das Gerät jedoch für eine Weile vom Stromnetz getrennt wird und der Bildschirm ausgeschaltet,
das Gerät wechselt in den Schlafmodus!

Dies schränkt den Zugriff auf die Anwendung ein und die abgelaufene Zeit ist nicht mehr korrekt.

Wie kann ich dieses Problem beheben?
Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
begin
   FDateTimeTo := now;
   iSecToken := 0;
   Timer1.Interval := 1000 ;
end;

procedure TForm1.Timer1Timer(Sender: TObject);
var
 h, m, s : integer;
begin
      inc( iSecToken );

      h := iSecToken div 3600 ;
      m := iSecToken mod 3600 div 60 ;
      s := iSecToken mod 3600 mod 60 ;

      if s <> sOld :=
      begin
         sOld := s;
         AccX := MotionSensor1.Sensor.AccelerationX;
      end;

      if m <> mOld :=
      begin
         mOld := m;
         DrawAccX;
      end;

     Label1.text := Format('%2d:%2.2d:%2.2d', [h, m, s]);

end;

Es wäre gut die Daten jede Sekunde oder alle 10 Sekunden zu erfassen,
aber wenn nicht, ich würde auch ein Intervall von je Minute akzeptieren.

Welche Beispiel können Sie mir vorschlagen,
sehr vielen Dank für Ihre Hilfe.
Timer sind nicht dafür geeignet, einen Zeitraum exakt zu tracken, wie Du das versuchst. Es ist nie garantiert, das der Timer auch immer exakt in den Intervall-Abständen "tickt". Hol Dir einfach im OnTimer-Event die aktuelle Zeit vom OS anstelle die Ticxks zu zählen.
Peter Below
  Mit Zitat antworten Zitat