Einzelnen Beitrag anzeigen

mensch72

Registriert seit: 6. Feb 2008
829 Beiträge
 
#15

AW: externe Exception c0000006

  Alt 19. Sep 2019, 10:51
Es reicht wahrscheinlich sogar ein kleiner Hintergrundthread, welcher die EXE ständig "readonly" geöffnet hält und aus lauter LangeWeile 1x pro Minute z.B. einen MD5 Hash über das komplett eingelesene EXE-File neu berechnet.
Das ist nix böses, sondern ein ganz normaler Schutz gegen so Experten, welche die Datei einer laufenden EXE umbenennen und dann ne neue Datei an den Platz der alten kopieren(denn ja, das geht teilweise).

Wenn ein File ständig "offen" ist und regelmäßig voll gelesen wird,
- dann ist es 1. von außen einigermaßen Sicher gegen umbenennen und löschen geschützt
- und es ist und bleibt 2. sicher im lokalem FileSystemCache... wenn in der EXE Große selten benutzte Resourcen stecken, dann hilft diese Methode den Zugrif hierauf zeitlich vorhersehbar zu gestalten... selbst bei großen selten benutzten Delphiformularen(welche nicht schon beim Start unsichbar erzeugt werden) hilft das.


Aber:
Ein Chef hat per Weisung halt das Recht auch fachlich sinnlose Vorgaben zu machen, nur rechtlich verbotenes darf man als Mitarbeiter verweigern.
Als Mitarbeiter muss man einfach nur immer im Rahmen der (eigenen)Möglichkeiten und (gesetzten)Grenzen die bestmögliche Lösung anstreben... oder gehen.
  Mit Zitat antworten Zitat