Einzelnen Beitrag anzeigen

Peter666

Registriert seit: 11. Aug 2007
346 Beiträge
 
#19

AW: Performanceproblem mit Firemonkey

  Alt 21. Okt 2019, 18:05
Danke,

das ganze ist nicht optimal. Im Prinzip müsste man TTileItem zu einer einfachen TObject-Klasse ändern, TTileRow durch TTileRow = class(THorzScrollBox) ersetzen und die Items in dem OnPaint Ereignis zeichnen.
Die Steuerung habe ich bis jetzt nur im Ansatz drin.

Delphi-Quellcode:
case Key of
    vkOk, vkReturn:
      begin
        if FGrid.ItemIndex <> -1 then
          with FGrid.Items[FGrid.ItemIndex] do
            if assigned(Items[ItemIndex].OnClick) then
              Items[ItemIndex].OnClick(Items[ItemIndex]);
      end;
    vkUp:
      begin
        FGrid.ItemIndex := FGrid.ItemIndex - 1;
        if FGrid.Items[FGrid.ItemIndex].Count = 0 then
          FGrid.ItemIndex := FGrid.ItemIndex - 1;
      end;
    vkDown:
      begin
        FGrid.ItemIndex := FGrid.ItemIndex + 1;
        if FGrid.Items[FGrid.ItemIndex].Count = 0 then
          FGrid.ItemIndex := FGrid.ItemIndex + 1;
      end;
    vkRight:
      if FGrid.ItemIndex <> -1 then
        FGrid.Items[FGrid.ItemIndex].ItemIndex := FGrid.Items[FGrid.ItemIndex]
          .ItemIndex + 1;
    vkLeft:
      if FGrid.ItemIndex <> -1 then
        FGrid.Items[FGrid.ItemIndex].ItemIndex := FGrid.Items[FGrid.ItemIndex]
          .ItemIndex - 1;
Schöner wäre das natürlich in der Komponente.

Das ganze funktioniert genauso wie bei den Android TV Geräten. Die Tiles stellen Sender, Videolinks oder was auch immer dar und man kann diese wählen. Vielleicht hat ja jemand eine Idee das als "saubere" Klasse umzuwandeln. Ich bin mir sicher hier im Forum gibt es mehr als einen (@Mavarick) der mit so etwas Erfahrung hat

Peter
  Mit Zitat antworten Zitat